BEOBACHTET & GEHÖRT

Ralph Lacher

Von Ralph Lacher

Fr, 10. August 2018

Hasel

BRUNCH IN HASEL

Landwirtschaft zum Anfassen

Seit mehr als einem Jahrzehnt laden Landwirte aus dem Naturpark Südschwarzwald immer am ersten Sonntag im August zum Brunch auf dem Bauernhof ein. Beteiligt aus dem südwestlichen Bereich des Naturparks war nun auch wieder der Lederhof der Familie Geiger in Hasel. Und dort verbuchte man einen großen Besucherzuspruch an diesem drückend heißen Augustsonntag. Rolf Geiger vom Lederhof in Hasel sagte dann im "Brunch-Restaurant", dem dazu umfunktionierten Lagergebäude, dass angesichts von 220 Anmeldungen auch in diesem Jahr das Motto "Landschaftspflege mit Messer und Gabel" besonders gefragt sei. Geiger bot Spezialitäten wie Hausmacherwurst, Schinkenspeck, Speckrühreier, Speckrösti, Bauernwürste und Fleischkäse, Holzofenbrot, Obst und Säfte, auch Müsli und Joghurt. Der in dritter Generation geführte Hof von Rolf und Anita Geiger und ihrem Sohn Sven, der für den eigentlichen Betrieb, also die Milchviehwirtschaft und die Produktion von Fleisch-Produkten verantwortlich zeichnet, setzt schon seit fast drei Jahrzehnten auf die Direktvermarktung. TENNISTURNIER IN HAUSEN

Große Teilnehmerzahl beim TC Grün-Weiß

Der Tennisclub GW Hausen hat vor wenigen Tagen sein Tour-3-Turnier veranstaltet. Der Hausener Verein freute sich über die vergleichsweise hohe Teilnehmeranzahl von 45 Jugendlichen bei dem Turnier.

Ergebnisse: In der Konkurrenz U 8 konnte sich Karl Meißner (TC 1923 Grenzach) vor Ethan Lookwood (TC GW Hausen) durchsetzen, in der Altersklasse U 9 hieß der Sieger wiederum Karl Meißner vor Luca Trovic (TC Langenau). In der U 10 konnten sich zwei Kinder des TC GW Hausen ganz vorne platzieren; hier gewann Merlin Strübe das Finale gegen Linda Hlawatschek. Bei den U 12-Juniorinnen setzte sich Lara Mathä (TC Nittel) vor Lilly Steinebrunner (TC Schönau) durch. Die Konkurrenz in der U16 Juniorinnen konnte Lena Hlawatschek vor Isabelle Stutz (beide TC GW Hausen) gewinnen. Bei den U 16 Junioren setzte sich Tobias Mathä (TC Nittel) gegen Roman Steinebrunner (TC Schönau) durch. Das letzte Finale in der Konkurrenz U 18 Junioren bestritten Spieler des TC Schopfheim; hierbei siegte Eric Dreher vor Silas Ströble.