Beifall trotz Niederlage

Edgar Steinfelder

Von Edgar Steinfelder

Di, 11. September 2018

Zell im Wiesental

Rund 300 Zuschauer beim Bundesligastart der RG Hausen-Zell.

ZELL. Voller Optimismus und in Erwartung eines Heimsieges der RG Hausen-Zell waren am Samstagabend zirka 300 begeisterte Ringerfans in die Zeller Stadthalle gekommen, um die RG Hausen-Zell in ihrem Premierenkampf in der ersten Ringer-Bundesliga lautstark zu unterstützen. Und von einigen Jugendlichen wurden die RG-Ringer mit ohrenbetäubenden Trommelattacken angefeuert.

Am Ende gab es ob der 12:19-Niederlage der RG Hausen Zell gegen die saarländischen Athleten vom ASV Hüttigweiler zwar lange Gesichter, trotzdem aber aufmunternden Beifall aus den Reihen des fachkundigen Publikums, gab es doch überaus spannende Mattenduelle zu sehen (siehe auch Bericht im BZ-Sportteil am Montag). Auf Zeller Seite glänzte der Weltklassemann und rumänische Meister Virgil Munteanu, der seinen Hüttigweiler Gegner nach Belieben durchdrehte und nicht den Hauch einer Chance ließ. Eine Klasse für sich war auch wieder der 42-jährige Publikumsliebling Adrian Recorean, der in souveräner Manier vier Punkte beisteuern konnte.

Siegreich waren zudem der Ex-Vizeweltmeister Oliver Hassler, der auf heimischer Matte nichts anbrennen ließ, sowie Tobias Greiner, der mit Kampfkraft und einer feinen Technik voll überzeugen konnte.