Mann kommt fast von der Straße ab

Fahrer wird bei Hausen mit Laser geblendet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. November 2018 um 10:19 Uhr

Hausen im Wiesental

Ein Autofahrer ist am Mittwochabend bei Hausen mit einem Laserpointer geblendet worden. Er konnte einen Unfall verhindern. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

SCHOPFHEIM/HAUSEN (BZ). Mit einem Laserstrahl ist am Mittwochabend ein Autofahrer auf der Kreisstraße zwischen Enkenstein und Hausen geblendet worden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Autofahrer war laut Polizei gegen 19 Uhr auf der Maibergstraße unterwegs und befand sich kurz vor dem Ortseingang Hausen, als er plötzlich ein grünliches Licht wahrnahm. Aufgrund der Blendung geriet der Fahrzeugführer beinahe von der Fahrbahn ab, konnte dies letztlich jedoch noch verhindern. Die Polizei geht davon aus, dass ein Laserpointer zweckentfremdet wurde.

Info: Das Polizeirevier Schopfheim,

Tel. 07622/66698-0, ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht weitere Geschädigte und Zeugen.