Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Oktober 2016

Golf für die Krebsforschung

Beim Charity Cup des GC Breisgau werden 15 500 Euro für die Tumorbiologie-Forschung erspielt.

  1. Die Organisatorinnen des 1. Charity Golf-Cups übergeben den Erlös in Höhe von 15 500 Euro an die Vertreter der Fördergesellschaft. Von links: Sabine Bär, Gabriele Nagel, Anna Kern, Dieter Marmé, Hans-Bodo Hartmann, Johanna Kühn und Ilona Kern. Foto: Verein

HERBOLZHEIM-TUTSCHFELDEN (BZ). 104 Golferinnen und Golfer trafen sich am 3. Oktober zum 1. Charity Golf-Cup im Europa-Park GC Breisgau. Am Ende erspielten die Teilnehmer für die Fördergesellschaft Forschung der Tumorbiologie in Freiburg 15 500 Euro.

Als Startgeschenk durfte jeder Teilnehmer ein vergoldetes Lebensblatt der Fördergesellschaft entgegen nehmen. Bei der Begrüßung mit Roland Bär, dem Präsidenten des Golfclubs, auf der Clubhausterrasse konnten sich die Spielerinnen und Spieler bereits auf einen wunderschönen Golftag bei nahezu sommerlichen Temperaturen und entspannter Atmosphäre einstimmen.

Pünktlich um 11 Uhr wurde das Turnier gestartet und die Golferinnen und Golfer konnten den Tag auf dem wunderschönen Platz mit seiner Naturkulisse genießen. Selbst die nicht golfenden Gäste äußerten sich sehr beeindruckt.

Nach dem Spiel folgte die Abendveranstaltung mit vielen Highlights. Die Frauen des Organisationskomitees sowie alle Beteiligten aus Sekretariat und Restaurant hatten alle Hände voll zu tun, um pünktlich um 17 Uhr mit der Siegerehrung und dem Abendprogramm fortfahren zu können. Auch die Golfjugend leistete mit ihrer "Schlägerputz-Aktion" einen Beitrag zur Erhöhung der Spendensumme. Die Ehrung der Turniersieger, eine Tombola mit vielen Preisen und ein Buffet zur Stärkung der Golfer bescherte den Gästen pure Spannung und jede Menge Spaß.

Werbung


Der nächste Höhepunkt ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Drei begnadete Malerinnen und Mitglieder des Golfclubs stellten je eines ihrer Kunstwerke für eine Auktion zur Verfügung und trugen so ihren ganz persönlichen künstlerischen Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Die 120 Gäste, zahlreiche Sponsoren und Organisatoren machten die Veranstaltung zu einem großen Erfolg. Das absolute Highlight des Turniers war jedoch die Übergabe des Spendenschecks. Unter tobendem Applaus und in einer sehr emotionalen Atmosphäre konnte Dieter Marmé von der Fördergesellschaft Forschung Tumorbiologie Freiburg die Spende in Höhe von 15 500 Euro entgegennehmen. Marmé stellte die Ziele der Fördergesellschaft vor. Schwerpunkte sei die Entwicklung und klinische Prüfung neuer Therapieverfahren für Krebserkrankungen. Die Gesellschaft sei ein Zusammenschluss von Menschen, die ihre Mitverantwortung für die Verbesserung der Krebstherapie ernst nehmen würden und die Forschung durch ihre ganz persönliche Hilfe unterstützen.

Autor: bz