KULTURNOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Sasbach

LEISELHEIM

Buchvorstellung

"Veneficium" – so lautet der Titel des neuen regionalgeschichtlichen Romans von Harald Schneider. Vor fünf Jahren veröffentlichte der Leiselheimer ein Buch über Kindheits- und Jugenderinnerungen. Am Freitag, 14. September, um 19 Uhr stellt Harald Schneider sein zweites Werk in der Winzergenossenschaft Leiselheim der Öffentlichkeit vor. Interessierte sind eingeladen.

BAHLINGEN

Karin Lotzwi

Der Kunstverein Bahlingen lädt von Sonntag, 23. September, bis zum Sonntag, 14. Oktober, zu einer Ausstellung mit dem Titel "Drunter – Drüber – Dahinter" ins Alte Spritzenhaus ein. Zu sehen sind Werke von Karin Lotzwi – Malerei und Zeichnungen. Die Vernissage findet am Sonntag, 23. September, statt. Beginn ist um 11 Uhr. Zur Einführung spricht Gabriele Frey, Vorsitzende der Gedok Freiburg. Die Ausstellung ist danach zu folgenden Zeiten für Besucher geöffnet: samstags von 15 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

HERBOLZHEIM

Rare Tulpe

Am Samstag, 15. September, findet im "Salmen" in Herbolzheim, Hauptstraße 141, ein Konzert mit "Rare Tulpe" statt. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Musiktage

Unter dem Motto "Saxophonquartett Elements meet Voices" findet am Sonntag, 23. September, ein Konzert im Rahmen der Herbolzheimer Musiktage statt. Beginn ist um 19 Uhr im Torhaus, Hauptstraße 60. Einlass ist ab 18 Uhr. Das Repertoire der jungen Musikerinnen und Musiker umfasst unterschiedliche Stilrichtungen von Klassik über Pop bis Jazz und Swing. Mit dabei: Andreas Vetter (Baritonsaxophon), Maike Hämmerle (Altsaxophon), Jana Baron (Tenorsaxophon), Lina Kirstein (Tenorsaxophon), Julia Käfer (Gesang und Gitarre), Julian Frank (Gesang, Klavier und Percussion). Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info im Torhaus, E-Mail: s.frank@stadt-

herbolzheim.de, Tel.  07643/9359-11 oder direkt an der Abendkasse.

Orgel und Moderation

Ein Orgel-Gesprächskonzert zum Thema "Orgelchoral" mit Mirco Rechnitzer findet am Samstag, 22. September, 19 Uhr, in der evangelischen Bergkirche in Herbolzheim statt. Bereits seit den frühesten Anfängen, als die Orgel Einzug in den christlichen Gottesdienst hielt, entstanden Kompositionen auf der Grundlage von liturgischen und geistlichen Gesängen. Von einfachen Sätzen bis hin zu großen Fantasien existieren alle erdenklichen Facetten. Welche Funktionen kommen den Bearbeitungen zu? Diese und andere Fragen sollen bei dem Gesprächskonzert beantwortet werden. Mirko Rechnitzer führt dabei durch die Geschichte choralbezogener Orgelkompositionen und ihrer Kontexte. Betrachtet und gespielt werden Werke von Sweelinck, Scheidemann, Bach, Brahms, Drischner und anderen. Der Eintritt ist frei.