Weinprobe für die gute Sache

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Herbolzheim

Benefizveranstaltung am 29. September in Herbolzheim.

HERBOLZHEIM (BZ). Die Stadt Herbolzheim und die katholische Kirchengemeinde Herbolzheim-Rheinhausen laden alle Interessierten auf Samstag, 29. September, zu einer gemeinsamen "Biblischen Weinprobe" ein. Mit dabei sind Erzbischof Stephan Burger, die Badische Weinkönigin 2015/16, Isabella Vetter, und Pfarrer Stefan Meisert.

Die Veranstaltung findet zugunsten der Herbolzheimer Tafel statt. Mit dem Erlös soll der geplante Neubau unterstützt werden (die BZ berichtete). "Die Container, in denen die Tafel derzeit im Gewerbegebiet von Herbolzheim hinter dem Baumarkt untergebracht ist, sind weder funktional noch nachhaltig", so Christoph Bilic, der Vorsitzende der Herbolzheimer Tafel. "Wir haben immer mehr Menschen, die bei uns einkaufen, und bekommen immer mehr Ware." Rund 1000 Menschen hilft die Herbolzheimer Tafel mit ihren Geschäften in Endingen und Herbolzheim und der Außenstelle in Ettenheim beim täglichen Leben.

Mit der Veranstaltung wollen die Stadt Herbolzheim und die katholische Kirchengemeinde das Neubau-Vorhaben unterstützen. Geboten wird ein Abend rund um das Thema Wein, das seit vielen Jahrhunderten einen hohen Stellenwert im Leben der Menschen hat und noch heute Kultur und Glauben prägt. Erzbischof Stephan Burger und Pfarrer Stefan Meisert gehen an diesem Abend das Leben der Christen unter Einbeziehung des Themas Wein ein und präsentieren Erzählungen, Anekdoten, Weisheiten und Ratschläge.

Für den praktischen Bezug sorgt die ehemalige Badische Weinkönigin Isabella Vetter, die verschiedene Weine aus dem Stadtgebiet Herbolzheim vorstellt.

Die Veranstaltung am 29. September findet im Torhaus an der Hauptstraße in Herbolzheim statt und beginnt um 20 Uhr. Zuvor hält Erzbischof Stephan die Abendmesse um 18.30 Uhr in Sankt Alexius. Für die Weinprobe wird um Anmeldung gebeten bei der Tourist-Info Herbolzheim, Tel. 07643/935911, E-Mail: tourismusbuero@stadt-herbolzheim.de, oder im Pfarrbüro, Tel. 07643/215980, E-Mail: Bildungswerk.Herbolzheim@se-her-rhein.de. Im Preis von 15 Euro sind Weine, Wasser, Käse und Brot enthalten. Zusätzlich wird um Spenden für den Neubau der Herbolzheimer Tafel gebeten.