"Jeder kann mitmachen"

ast

Von ast

Di, 24. Mai 2016

Heuweiler

BZ-INTERVIEW mit Katja Fimmen zum Dorfflohmarkt.

HEUWEILER. Zum ersten Mal findet am 4. Juni in Heuweiler ein Dorfflohmarkt statt. Wer mitmacht und was geboten wird, erzählte die Sprecherin der Kultur-AG der Bürgerrunde Heuweiler, Katja Fimmen, Andrea Steinhart.

BZ: Frau Fimmen, am 4. Juni findet zum ersten Mal in Heuweiler ein Flohmarkt statt. Wo werden die Schätze angeboten?

Fimmen: Sie werden im gesamten Dorf angeboten, da jeder vor seinem Haus auf privatem Grund verkauft. Jeder kann mitmachen.

BZ: Mit wie viel Ausstellern rechnen Sie?

Fimmen: Das ist schwer zu sagen. Wir sind überrascht von der sehr guten Resonanz. Die Anmeldung unter dorfflohmarkt@heuweiler.net läuft noch bis 29. Mai. Dann werden wir einen Ortsplan mit allen Verkaufsständen erstellen, der bei den Anbietern an die Besucher verteilt wird. Aber auch Kurzentschlossene dürfen natürlich mitmachen.

BZ: Darf auch Neuware verkauft werden?

Fimmen: Mitmachen können ausschließlich private Anbieter, keine gewerblichen Händler. Und es darf auch keine Neuware verkauft werden.

BZ: Wann beginnt der Aufbau?

Fimmen: Der Flohmarkt beginnt um 10 Uhr. Um den Aufbau kümmert sich jeder selbst.

BZ: Wird es künftig jedes Jahr einen derartigen Flohmarkt geben?

Fimmen: Das können wir uns gut vorstellen!

Katja Fimmen ist Diplomkauffrau, engagiert sich im Kindergarten Sonnenhügel, beim Kinderturnen im DJK und seit zwei Jahren in der Kultur-AG der Bürgerrunde.