Hinterzarten

Polizei macht Großkontrolle an der B 31

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 15. Mai 2017 um 15:01 Uhr

Hinterzarten

Abgefahrene Reifen, schlecht gesicherte Ladung, Cannabis im Auto und ohne Führerschein unterwegs: Bei einer Großkontrolle an der B 31 hat die Polizei bei Hinterzarten einige Entdeckungen gemacht.

HINTERZARTEN (BZ). Mehr als hundert Autos und fünf Reisebusse sind in der Zeit von Freitag, 19 Uhr bis Samstag, 1 Uhr, unter der Leitung des Polizeireviers Titisee-Neustadt beim Parkplatz Grafenwäldele kontrolliert worden. Die Folge der Kontrolle sind ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ein Verfahren wegen des Besitzes von Cannabis, das nach Angaben der Polizei bei der Kontrolle im Fahrzeug gefunden wurde.

Abgefahrene Reifen und schlecht gesicherte Ladung

Der Fahrer des Fahrzeugs stand unter Drogeneinwirkung, weswegen auch ein Bußgeldverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung eingeleitet wurde. Außerdem habe sich noch ein Bußgeldverfahren wegen unzureichender Profiltiefe bei der Bereifung und unzureichender Sicherung der mitgeführten Ladung ergeben. Ferner wurden wegen anderer technischer Mängel an verschiedenen Fahrzeugen drei Mängelberichte erstattet, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.