Herrischried

Hochlandrinder büxen schon wieder aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. November 2018 um 13:11 Uhr

Herrischried

In Herrischried seien Rinder ausgerissen und würden sich frei in der Gegend herumbewegen, wurde am Mittwochnachmittag der Polizei gemeldet.

Eine Streife kam vor Ort und fand die Mitteilung bestätigt. Sieben Hochlandrinder befanden sich nach Polizeiangaben außerhalb der umzäunten Weide und wurden von einem Anwohner "bewacht". Der Besitzer der Tiere war zunächst nicht aufzutreiben. Er tauchte etwa eine Stunde später auf und trieb die Tiere mit Unterstützung der Polizei auf ihre Weide zurück.

Da es nicht das erste Mal war, dass die Hochlandrinder aus der offenbar nicht ausreichend gesicherten Weide ausbüxten und sich dieser Umstand zum Ärgernis entwickelte, wird nun von der Polizei gegen den Verantwortlichen ermittelt.