Hoffenheim spielt 1:1 in Bremen

Von Lars Reinefeld, dpa

Von Von Lars Reinefeld & dpa

Sa, 13. Januar 2018 um 17:51 Uhr

Baden-Württemberg

Bremen (dpa) - Werder Bremen bleibt in der Fußball-Bundesliga unter Trainer Florian Kohfeldt zu Hause ungeschlagen, hat zum Auftakt der Rückrunde einen wichtigen Schritt aus der Abstiegszone aber verpasst. Die Norddeutschen kamen am Samstag gegen 1899 Hoffenheim nur zu einem 1:1 (0:1) und belegen damit weiter den Relegationsplatz. Vor rund 40 000 Zuschauern im Weserstadion brachte Benjamin Hübner die Gäste in der 39. Minute in Führung. Theodor Gebre Selassie gelang in der 63. Minute immerhin noch der Ausgleich für die Bremer.

Im dritten Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams in dieser Saison passierte lange Zeit nichts. Im Bundesliga-Hinspiel hatten sich die Hoffenheimer mit 1:0 durchgesetzt, im DFB-Pokal Bremen sich mit 1:0 behauptet. Zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte enttäuschten beide Teams über weite Strecken. Nach der nur rund zweiwöchigen Vorbereitung leisteten sich beide Mannschaften viele Ungenauigkeiten, so dass kaum einmal ein richtiger Spielfluss aufkam.