Ortenau

Vier Schwerverletzte bei Unfall bei Niederschopfheim – B3 wieder frei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. September 2018 um 17:35 Uhr

Hohberg

Bei einem schweren Unfall auf der B3 bei Niederschopfheim sind vier Menschen schwer verletzt worden. Der Verursacher war ungebremst in ein Stauende gerast. Die Sperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Auf der Bundesstraße 3 bei Niederschopfheim hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Beteiligte wurden schwer verletzt, Lebensgefahr besteht nach ersten Meldungen nicht. Außerdem wurden Insassen von zwei weiteren Fahrzeugen leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen dürften Schäden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro entstanden sein.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein Audi-Lenker mehrere in Richtung Offenburg wartende Autos am Stauende hinter der Kreuzung zur Alten Landstraße zu spät erkannt. Der A6 krachte nahezu ungebremst in das Heck eines mit drei Personen besetzten Audi A3. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der A3 rund 40 Meter auf die Gegenfahrbahn katapultiert.

Leichtverletzte in zwei weiteren Autos

Der Wagen des Unfallverursachers kollidierte noch mit zwei weiteren Autos. Deren Insassen wurden laut Polizei leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie die drei Insassen des A3 im Alter zwischen 78 und 85 Jahren zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden in umliegende Krankenhäusern gebracht.

Die Bundesstraße 3 war bis gegen 18.45 Uhr gesperrt.