Römer kehren nach Hüfingen zurück

skk

Von skk

Mi, 29. August 2018

Hüfingen

Anfang September steigt das große Römerfest / Die Besucher können antikes Lagerleben kennenlernen.

HÜFINGEN (guy). In geschlossenen Reihen marschieren die römischen Legionäre über das Schlachtfeld. Plötzlich ein Halt. Sie bleiben stehen und heben die großen, rechteckigen Scuta, ihre Schilder vor sich. Von vorne stürmen die Barbaren-Horden heran. Die Schlacht kann beginnen. Was wie die Szene aus einem Historienfilm klingt, können Besucher beim großen Hüfinger Römerfest tatsächlich selbst erleben.

Salvete (lateinisch: seid gegrüßt) heißt es bei der großen Feier für die ganze Familie am Samstag und Sonntag, 1. und 2. September. Dabei besteht die Möglichkeit, durch das authentische römische Lager in Brigobannis zu wandeln und dabei die Geschichte der Römer hautnah mitzuerleben. Das zweitägige Familienfest findet auf der Römerwiese an der Römischen Badruine in Hüfingen statt.

Auf der Wiese werden eigens für die Veranstaltung verschiedene römische und alamannische Gruppen lagern, die als Höhepunkte der Veranstaltung ihren Mut und ihr Können in spannenden Schaukämpfen zur Schau stellen werden. Neben den verschiedenen Gladiatorenauftritten werden den Besuchern auch Musik- und Tanzdarbietungen zur Unterhaltung geboten.

Über 200 Mitwirkende aus verschiedenen Ländern zeigen ihre antiken Künste beim Handwerken, Kochen, Kämpfen und Exerzieren. Mit dem bekannten Musikarchäologen Hagen Pätzold und der Gladiatorenschule Amor Mortis, konnte die Stadt Hüfingen gemeinsam mit Organisator Helmut Vogel Aussteller gewinnen, die auch schon auf den bekannten Römerfesten in Augst, Brugg und Windisch gastierten.

Daneben sind auch verschiedene Mitmachaktionen geboten: So gibt es ein Tiergehege, interessante Vorträge zum römischen Leben und natürlich auch besondere Kostümführungen durch die römische Badruine. Am Samstag finden jeweils um 14, 16, 18 Uhr und Sonntag um 12, 14 und 16 Uhr entsprechende Führungen statt. Vorträge zum Thema "Einführung in die Römische Küche – der Geschmack des Weltreichs" finden am Samstag und Sonntag jeweils um 15.30 Uhr statt. Die Führungen auf dem Kräuterlehrpfad starten am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos.

Das Hüfinger Römerfest ist Teil des Veranstaltungsjahres der Römerstraße Neckar-Alb-Aare, die als moderne Themenroute entlang überlieferter, antiker Streckenführungen den deutschen Südwesten und die Schweiz verbindet.

Die Stadtmusik Hüfingen versorgt die Gäste des Römerfestes mit authentischen Speisen und Getränken.

Das Römerfest kann am Samstag, 1. September, von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag, 2. September, von 10 bis 17 Uhr besucht werden.

Weitere Informationen unter http://www.huefingen.de