Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

28. November 2016

Ein schöner Platz zum Verweilen

Ihringer Gewerbeverein stiftete neue Rundbank bei der Linde am Stockbrunnen.

  1. Zum Probesitzen auf der neuen Rundbank trafen sich (von rechts) Kurt Wörne, Vorsitzender des Ihringer Gewerbevereins, Bürgermeister Martin Obert, Christian Kurze vom Bauamt, Zimmerer Peter Gumpert und Andreas Köbele, stellvertretender Vorsitzender des Gewerbevereins. Foto: Agnes Pohrt

IHRINGEN (apt). "Das ist ein richtig schöner Platz zum Verweilen", freute sich Ihringens Bürgermeister Martin Obert, als er gemeinsam mit Vertretern des Gewerbevereins die Rundbank an der Linde beim Stockbrunnen einweihte. Schon 2007 hatte der Gewerbeverein hier eine Bank gestiftet. Auch die neue Rundbank wurde wieder mit Spenden aus der "Aktion Weihnachtsgabe" finanziert.

Der Platz beim Stockbrunnen sei mittlerweile zu einem richtigen innerörtlichen Kommunikationsort für die Ihringer Bürgerinnen und Bürger geworden, sagte Obert. Dafür sei die Rundbank geradezu ideal. 5380 Euro hat sie laut Bürgermeister Obert gekostet.

Gezimmert hat die Rundbank Peter Gumpert, der auch Rechner im Gewerbeverein ist, aus Douglasienholz. Die Vereinsmitglieder spendeten im Jahr 2015 dafür 5005 Euro.

In diesem und im nächsten Jahr sammelt der Gewerbeverein mit der "Aktion Weihnachtsgabe" von seinen Mitgliedern Geld für eine Hütte am Neunlindenturm, informierte der Vorsitzende Kurt Wörne. Auch die Organisatorinnen des Kinderkleidermarktes wollen das Projekt finanziell unterstützen.

Werbung


Die Hütte soll nicht nur Wanderern Schutz bieten, sondern auch bei Festen gute Dienste leisten, zum Beispiel am 1. Mai oder beim Gipfeltreffen der Kaiserstühler Jungweine, informierte der Bürgermeister.

Autor: apt