In Brezel und Ypsilon

Daniel Fleig

Von Daniel Fleig

Mo, 23. Juli 2018

Winden im Elztal

11. Lauf der ADAC Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft in Winden.

WINDEN (fle). Bei bestem Rennsportwetter fand auf dem Bahnhofsplatz in Oberwinden der elfte Lauf zur Südbadischen ADAC Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft 2018 statt. Unter Mitwirkung von sieben Fahrern des Rad- und Motorsportvereins RMSV Soli Oberwinden gingen über 60 jugendliche Kartfahrer, unterteilt in fünf Altersklassen im Alter von 8 bis 18 Jahren, an den Start. Ziel war es, den etwa 400 Meter langen Pylonenparcours möglichst schnell und fehlerfrei zu durchfahren. Der Streckenaufbau war auf Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit der Jugendlichen mit ihren 6,5 PS starken Karts ausgelegt und umfasste Aufgaben wie Slalom, Brezel, Ypsilon, deutsches Eck, Wechseltor, Wende, Spurgasse, Schneckenhaus, Kasten, Kreuz, Schikane und Zielgasse. Es wurden zwei Wertungsläufe durchgeführt. Das Umwerfen oder Verschieben von Pylonen wurde mit Strafsekunden geahndet. Beim Auslassen einer kompletten Aufgabe kamen zehn Strafsekunden obendrauf.

Die Fahrzeiten der beiden Wertungsläufe und eventueller Strafsekunden wurden addiert und ergaben die Gesamtfahrzeit. Der Fahrer mit der kürzesten Gesamtfahrzeit war Sieger seiner Klasse. Einen hervorragenden ersten Platz belegte Julian Häringer in der Klasse 2, in Klasse 3 fuhr Nicolas Aaron Schneider auf Platz 16, Manuel Dufner in der Klasse 4 auf Platz 14, Erik Gluminski stand in der Klasse 5 als Erster auf dem Treppchen ganz oben, gefolgt von Nikolaj Kürz auf Platz 2, Platz 4 ging an Ludwig Schwedler, den zehnten Platz erreichte Janik Burger (alle sind Fahrer der Soli Oberwinden). Als Erinnerung und Wertschätzung erhielten alle Teilnehmer Pokale, Medaillen und Urkunden.

Der Kartsport ist eine ideale Nachwuchs-Einsteigersportart für rennsportbegeisterte Kids und Jugendliche. Die bekanntesten Fahrer, die über den Kartsport und dann über verschiedene Rennserien in die Formel 1 kamen, sind die Schumacher Brüder. Interessierte Jugendlichen können sich gerne bei Jugendtrainer Manfred Grütter, Tel. 07682/3286176 melden. Trainiert wird einmal in der Woche.