Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Juli 2014

DIE MOOD-TOUR

Mood ist Englisch und bedeutet Stimmung. Die Organisatoren der Mood-Tour wollen ein Zeichen setzten, um die Depression aus der Tabuzone zu holen. 64 Männer und Frauen – davon sind oder waren 39 depressiv – fahren in Staffeln über drei Monate eine Strecke von insgesamt 7 000 Kilometern. Pro Teilstück sind drei Tandems unterwegs, die im Schnitt 55 Kilometer täglich bewältigen. Von der Erkrankung sind in Deutschland etwa vier Millionen Menschen betroffen. Das Projekt wird unter anderem unterstützt von der Deutschen Depressionshilfe, dem Freiburger Bündnis gegen Depression und der Aktion Mensch. Wer möchte, kann kostenlos mitradeln.

Werbung

Autor: lwx