5453 arbeiten in der Schweiz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 07. Juli 2018

Lörrach

Grenzgängerstatitik 2017.

LÖRRACH (BZ). 5453 Grenzgänger sind 2017 täglich von Lörrach in die Schweiz zur Arbeit gependelt, 31 mehr als im Vorjahr. Dies teilte die Wirtschaftsregion Südwest (WSW) am Freitag auf der Basis einer Auswertung des Schweizer Bundesamtes für Statistik mit. Absolut belegt Lörrach mit dieser Grenzpendlerzahl weiterhin den Spitzenplatz unter den Kommunen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut. Die meisten Lörracher Grenzpendler arbeiten in den Kantonen Basel-Stadt (3109) und Baselland (1495). 572 fahren in den Aargau, 115 in den Kanton Zürich. In Lörrach machen die Grenzgänger 26 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten aus. Wesentlich höher ist die Grenzgängerdichte in Inzlingen: Mit 36,2 Prozent steht das Dorf auf Platz eins im Landkreis, auch wenn es absolut nur auf 346 (2016: 356) Grenzgänger kommt.