Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. Februar 2009

"Jetzt geht’s richtig los!"

145 neue Referendare am Lehrerseminar in Lörrach vereidigt

  1. Begrüßung der neuen Lehramtsanwärter/Referendare am Lörracher Lehrerseminar nach ihrer Vereidigung mit Schultüten für alle Neulinge. Von links: Evelina Schmidt (geht an die GS UNterlauchingen), Karina Thomann (GHWRS Öflingen), Romy Engst (GHWRS Vorderes Kandertal in Binsen) und Mareike Schmidt (GHWRS Hellbergschule Brombach) Foto: Sarah Nagel

LÖRRRACH. An insgesamt 125 Ausbildungsschulen zwischen Jestetten und Breisach, St. Peter und Weil am Rhein beginnen 145 Lehramtsanwärter morgen ihr Referendariat. Am Lehrerseminar in Lörrach, wo sie gestern vereidigt wurden, begrüßten sie ihre zukünftigen Ansprechpartner – mit Ratschlägen, Musik und Schultüten.

"Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn heute ist Schluss damit, dass ihr Studenten wart", besingen die Moodles – die Didakten-Band des Lehrerseminars – die neuen Referendare. In Mainz, Heidelberg und Freiburg haben sie zum Beispiel studiert, um jetzt als Beamte in der Region zu arbeiten. "Jetzt geht’s richtig los", freut sich David Lorenz auf seinen offiziellen Dienstantritt. Der 30-Jährige hat in Freiburg an der Pädagogischen Hochschule studiert und kann es kaum erwarten, an der Friedrich-Ebert-Hauptschule in Schopfheim seine Klasse zu betreten.

Klar erwarte die Neuen harte Arbeit, sagte Seminarleiter Xaver Anders in seiner Rede. Aber gestern sollte erstmal gefeiert werden: Einige Lehramtsanwärter des Abschlussjahrgangs hatten den Gottesdienst am Morgen, sowie Schultüten für alle vorbereitet, dann wurden die jungen Lehrer vereidigt. Die hauseigene Band swingte zwischen den Reden und der Leiter des Kreismedienzentrums, Kurt Schlegel sowie die Ansprechpartner für die verschiedenen Fächer und Schulformen des Lehrerseminars wurden von Xaver Anders vorgestellt.

Werbung


Die neuen Referendare treten ihr Amt in einer interessanten Phase an, sagte Helmut Rüdlin, der seit Januar das neue staatliche Schulamt Lörrach leitet, das für die Grund-, Haupt- und Realschulen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut zuständig ist. Besonders die Umwandlung der Hauptschulen zu Werkrealschulen bräuchte die Unterstützung der neuen Kräfte. Die Ausbildung am Lörracher Seminar ist für die jungen Lehrer vor allem wegen der Nähe zur Schweiz und zu Frankreich interessant, wusste Anders. Auch die Kooperationen mit Polizei und die enge Zusammenarbeit mit den Schulen zeichne das Seminar aus. Auf die freuten sich die Neuen besonders: So verabschiedeten sich die Moodles beschwingt: "Das wird für euch ein großer Tag, denn heut’ beginnt das Referendariat."

Autor: Sarah Nagel