Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Juni 2012

Junge Generation rückt in den Vorstand auf

Beim Tischtennis-Bezirkstag in Weil wird Vorsitzender Wolfgang wiedergewählt / Neininger, Marx und Pommerening rücken nach.

  1. Verbandsnadel in Silber für (v. li.) Uwe Engelbrecher, Matthias Ebi, Doris Spiess, Uwe Neininger und Mathias Hengst. Foto: monika scheibengruber

TISCHTENNIS (mos). Nach einer erfolgreich verlaufenen Saison trafen sich die Delegierten der 28 Tischtennisvereine im Sportheim des ESV Weil zum Bezirkstag. Dabei wurde der Vorstand in einigen Ämtern neu besetzt. An der Spitze jedoch bleibt alles beim Alten: Wolfgang Schroeder vom TV Brombach wurde für zwei Jahre als Vorsitzender wiedergewählt

Horst Haferkamp, der Präsident des südbadischen Tischtennisverbandes (STTV), informierte über die wichtigsten Änderungen auf Verbandsebene. Er erwähnte dabei die Neugestaltung der Homepage sowie die überarbeitete Sportordnung. Bewährt habe sich die Einführung der quartalsmäßig erstellten Ranglistenzahlen (QTTR) zur Ermittlung der Mannschaftsaufstellung. Haferkamp hob die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verband und dem Bezirk hervor.

Lilli Eise vom ESV Weil für Jugend-EM nominiert

Bezirkschef Schroeder lobte in seinem Rückblick die fantastische Jugendarbeit auf Bezirksebene, vor allem stellte er dabei den ESV Weil heraus. So ist die Weilerin Lilli Eise nach dem dritten Platz bei der deutschen U-15-Meisterschaft für die Jugend-Europameisterschaft vom 13. bis 22. Juli im österreichischen Schwechat nominiert worden. Ebenso können sich die Leistung der aktiven Spieler sehen lassen. Rolf-Dieter Loss vom TTC Tiengen gewann bei der Deutschen Meisterschaft den Titel im Doppel der Senioren Ü50 und wurde Vizemeister im Mixed.

Werbung


Schroeder bedauerte die Stagnation bei den Mannschaftsmeldungen. Um dieser entgegen zu wirken, wurde in der Kreisklasse C eine Liga mit Vierermannschaften eingeführt. Die Vereine bewerteten das positiv. Erfreuliches berichtete der Kassenwart. Gab es vor Jahresfrist noch ein leichtes Minus, so hat sich nun ein bescheidendes Plus eingestellt.

Nach den Ehrungen der Mannschaftsmeister und Pokalsieger durch Sportwart Stefan Trautmann (TTC Wehr) übernahm Horst Haferkamp die Ehrungen Mitarbeiter auf Bezirksebene. Wolfram Grether (SV Wieslet) und Kai-Uwe Marx (TTC Hasel) erhielten die Ehrenurkunde. Uwe Pommerening (TTC Schopfheim-Fahrnau), Werner Witzig (TTC Karsau), Karl-Heinz Buchholz (TTC Wehr) und Monika Scheibengruber (TTC Laufenburg) die Ehrennadel in Bronze. Ausgezeichnet mit der silbernen Ehrennadel wurden Mathias Hengst (TSV Rümmingen), Uwe Engelbrecher (TV Rheinfelden), Matthias Ebi (TV Schwörstadt), Doris Spiess (ESV Weil), Uwe Neininger (TTC Grenzach-Wyhlen) und Volker Fischer (TTC Schopfheim-Fahrnau). Dem scheidenden Sportwart Stefan Trautmann wurde die Ehrennadel in Gold verliehen.

STTV-Präsident Haferkamp freute sich besonders, dass im Bezirk Oberrhein eine junge Generation an Funktionären nachrückt. Der Trend auf Verbandsebene und in anderen Bezirken sieht eher gegenteilig aus. Bei den Neuwahlen gab es einige Änderungen: Uwe Neiniger, bereits komissarisch tätig für den im Vorjahr abgetretenen Gerhard Königer (Laufenburg), wurde als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Für Stefan Trautmann rückt der bisherige Stellvertreter Kai-Uwe Marx als Sportwart nach. Uwe Pommerening führt künftig die Kasse für Karl-Heinz Buchholz. Matthias Ebi wurde als neuer Lehrwart gewählt. Alle anderen Amtsträger wurden wiedergewählt.

Geändert wurden die Staffelleitungen. Matthias Klinger (TSch Langenau) übernimmt die Kreisklasse A von Mathias Hengst. Hengst behält die Bezirksliga. Stefan Trautmann kümmert sich künftig um die Kreisklasse C, Staffel I. Uwe Neininger übernimmt neben der Bezirksklasse die Kreisklasse C II von Marcel Braun. Braun kümmert sich dafür um die Kreisklasse B, die vergangene Saison Matthias Klinger betreute.

TISCHTENNISBEZIRK

Der Vorstand des Tischtennisbezirks Oberrhein nach den Wahlen in Weil:

1. Vorsitzender Wolfgang Schroeder (TV Brombach). stellvertretender Vorsitzender: Uwe Neininger (TTC Grenzach-Wyhlen). Kassenwart: Uwe Pommerening (TTC Schopfheim-Fahrnau). Sportwart: Kai-Uwe Marx (TTC Hasel). Jugendwartin: Doris Spiess (ESV Weil). Seniorenwart: Lothar Stehle (ESV Weil). Lehrwart: Matthias Ebi (TV Schwörstadt). Pressewartin: Monika Scheibengruber (TTC Laufenburg). Schiedsrichterobmann: Helmut Hartmann (TTC Lörrach). stellvertretender Schiedsrichterobmann: Volker Fischer (TTC Schopfheim-Fahrnau). Kassenprüfer: Rolf-Dieter Loss (TTC Tiengen), Anton Sain (TTC Lörrach). Schiedsgericht-Vorsitzender: Rafael Gischke (Tsch Langenau). Beisitzer im Schiedsgericht: Matthias Klinger (TSch Langenau), Eckehard Mikuszies (TTC Karsau). Ersatzbeisitzerin: Manuela Huber (TTC Klettgau). Beauftragter Minimeisterschaften: Werner Witzig (TTC Karsau ).  

Autor: mos

Autor: mos