Chorkonzert

Kammerchor Ettenheim singt eine Hommage an Palestrina

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 12. Oktober 2018

Klassik

HOMMAGE AN PALESTRINA Ars polyphonica – die Kunst der Mehrstimmigkeit – erwuchs nach und nach im kunstsinnigen Italien des 16. Jahrhunderts. Der Komponist, welcher die Musikgeschichte bis heute sicherlich mit am nachhaltigsten beeinflusst hat, war der italienische Renaissancemeister Giovanni Pierluigi da Palestrina. Der nach ihm benannte Palestrina-Stil perfektionierte das polyphone Ideal von größtmöglicher individueller Freiheit der Einzelstimme bei unbedingter Wahrung des harmonischen Gesamtklangs. Der Kammerchor Ettenheim unter der Leitung von Michael Hartenberg porträtiert diesen faszinierenden Meister am Samstag, 13. Oktober, 19 Uhr, in der Kirche St. Martin in Lahr und am Sonntag, 14. Oktober, 19 Uhr, im Bürgersaal in Ettenheim.