Gute Stimmung trotz des Regens

Ulrike Hiller

Von Ulrike Hiller

Mi, 29. August 2018

Kappel-Grafenhausen

Beim dritten Bauern- und Hofmarkt in Grafenhausen gab es viel zu entdecken.

KAPPEL-GRAFENHAUSEN (ulh). Beim dritten Bauern- und Hofmarkt in Grafenhausen hat das Wetter nicht mitspielen wollen: Der so lang ersehnte Regen hatte sich ausgerechnet den Tag dieser beliebten Veranstaltung ausgesucht. Doch das Team um Apfelkönigin Klaudia Santo ließ sich dadurch die gute Laune nicht verderben. Der Kuchen war gebacken, der Salat gewaschen, die kleinen Speisen vorbereitet. Die gastlich gestalteten Tische und Stühle hatten unter einem breiten Dach Platz gefunden.

Beim Flanieren über den Hof waren Regenschirme ständige Begleiter. An neun Ständen fanden die Besucher Obst und Gemüse, Marmeladen und Konfitüren, schöne, vielfältige Handarbeiten, Modeschmuck, Edelbrände und Dekoartikel sowie Flohmarktangebote mit Gebrauchtem. Bei Simone Schießle gab es Holzgefertigtes, ein Insektenhotel und Weihnachtsdeko, Öle und Gelees, Birgit Walter bot modischen selbstgefertigten Schmuck an, Jürgen Steinhäuser kredenzte eine reiche Auswahl an Edelbränden.

Silvia Siegmund präsentierte selbst gestrickte Socken und Söckchen. Puppenkleider bot Gabi Beck an, Stofftaschen gab es bei Ulrike Heidt. An den Flohmarktständen von Caroline Seilnacht und Annerose Sandhaas konnte man schöne Schnäppchen ergattern. Ein Blickfang und gut frequentiert war der Bauernmarktstand von Klaudia Santo: Dort gab es Obst der Saison, Früchte des Feldes, Salat und Gemüse, also alles, was die Ernte gerade hergibt. Ob mit Kaffee und Kuchen oder Wurstsalat und Getränken, für das Wohl der Besucher sorgte das Helferteam. Lydia Andlauer hatte im Vorfeld fleißig Kuchen gebacken. Am Nachmittag fand ein Apfel-Schautrotten statt. Zuerst kamen die Äpfel in den Muser, das Mus in die Trotte – und dann der frische Saft vitaminreich zu den Gästen, also Natur pur.