Erster Auswärtssieg

ali,bä

Von ali & Gerold und Silvia Bächle

Di, 12. Februar 2019

Kegeln

Die Zweitliga-Kegler des KSV Hölzlebruck gewinnen in Schrezheim und sind nicht mehr Vorletzter.

KEGELN (ali/bä). Die Zweitligakegler des KSV Hölzlebruck haben einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt getan: Mit 6:2-Punkten gewann das Team mit den Grießhaber-Zwillingen beim Drittletzten KC Schrezheim und machte in der Tabelle einen Sprung vom vorletzten auf den sechsten Tabellenplatz. Es war der erste Sieg der Hölzlebrucker gegen Schrezheim in der zweiten Liga. Die Frauen-Zweitligisten SKV Bonndorf und KSV Hölzlebruck gewannen ihre Wettkämpfe ebenfalls.

Zweite Bundesliga: KC Schrezheim – KSV Hölzlebruck 2:6-Punkte (3403:3449-Mannschaftskegel). Die KSV-Kegler Jan Grießhaber (592) und Markus Ketterer (538) starteten gut ins Spiel, Grießhaber sicherte sich einen Mannschaftspunkt. Ketterer musste sich dem besten Schrezheimer Spieler geschlagen geben. In der Mittelpaarung zeigten Andreas Ketterer (588) und der tagesbeste Kegler Marc Grießhaber (603) hervorragende Leistungen und holten beide einen Zähler für das Team. Hölzlebruck lag nun mit 29 Kegeln in Führung. Diesen Vorsprung gaben Franz Aigner (544) und Martin Reichmann (584), der sein Duell gewann, nicht mehr aus der Hand. "Unsere geschlossene, gute Mannschaftsleistung wurde mit den ersten Auswärtspunkten in dieser Saison belohnt. Nun haben wir den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder hergestellt und haben den Klassenerhalt selbst in der Hand", sagt KSV-Kegler Markus Ketterer.

Zweite Bundesliga, Frauen: KV Liedolsheim II – KSV Hölzlebruck 2,5:5,5 (3243:3277). Nach den beiden vorausgegangenen Heimsiegen untermauerte der Tabellenzweite Hölzlebruck seine gute Form mit einem Auswärtssieg in Liedolsheim. Für den KSV punkteten Lieselotte Eckert (554), Ayleen Kaltenbach (575) und Jessica Eckert (529). Claudia Reichmann (528) steuerte einen halben Zähler bei. Weiter spielten für Hölzlebruck Nicole Langenbacher (548) und Alisa Reichmann (543). "Wir freuen uns sehr über die zwei Punkte, die wir dank einer geschlossenen, guten Mannschaftsleistung verdient gewonnen haben. Jetzt gilt es, diese gute Form auch noch in den letzten Spielen zu bestätigen", sagt KSV-Keglerin Ayleen Kaltenbach.

Zweite Bundesliga, Frauen: SKV Bonndorf – TSG Kaiserslautern 7:1 (3308:3211). Tabellenführer SKV Bonndorf wehrte den Angriff des Rangdritten aus Kaiserslautern souverän ab. Mit 97 mehr gespielten Kegeln, 5:1-Mannschaftspunkten und 17:7-Satzpunkten war es im Bonndorfer Kegelstüble eine klare Angelegenheit für das Heimteam. Drei Spieltage vor Rundenschluss kann der SKV Bonndorf eigentlich nur noch vom KSV Hölzlebruck im Titelkampf abgefangen werden. Beste Bonndorfer Keglerin war Bettina Helmle mit 591 Zählern. Sie punktete ebenso wie Andrea Cosic (568), Birgit Eder (558), Andrea Eder (529) und Jana-Sophie Bachert (572). Birgit Dornfeld räumte 490 Kegel ab.