SKV Bonndorf will Revanche

bä, ali

Von Gerold und Silvia Bächle & ali

Fr, 11. Januar 2019

Kegeln

Hölzlebrucker Kegler reisen hoffnungsvoll nach Bobingen.

KEGELN (bä/ali). Zweite Bundesliga: SSV Bobingen – KSV Hölzlebruck (Samstag, 15 Uhr). An die Bahnanlage des SSV Bobingen haben die Hölzlebrucker Zweitligakegler sehr gute Erinnerungen: Dort gelang den Schwarzwäldern in der vergangenen Saison der einzige Auswärtssieg. Doch Vorsicht, Bobingen ist derzeit Tabellendritter und Favorit. "Mit guten Erinnerungen an die letzte Saison treten wir die Reise an. Die Bahnanlage in Bobingen liegt uns sehr. Bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist ein erneutes Punkten durchaus möglich", sagt Kegler Andreas Ketterer.

Zweite Bundesliga, Frauen: SKV Bonndorf – KSC Immendingen (Sonntag, 13 Uhr). Überraschenderweise haben die mit Anfangsproblemen kämpfenden Bonndorferinnen den Vorrundenwettkampf verloren. Mittlerweile führt der SKV das Klassement in der zweiten Liga an, während Immendingen auf dem vorletzten Tabellenplatz steht. Auf dem Papier ist es eine klare Angelegenheit – auf den Bahnen auch?

Zweite Bundesliga, Frauen: TSV Schott Mainz – KSV Hölzlebruck (Sonntag, 12 Uhr). "Nach der Weihnachtspause sind wir top motiviert. Wir freuen uns auf die Mainzer Bahnen, weil man dort gute Zahlen spielen kann, aber wir wissen auch, dass es für uns dort sehr schwer wird", sagt Nicole Langenbacher.