Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. August 2017

Umbruch auf der Kegelbahn

Verband will bis in zwei Jahren die drei Bezirke auflösen.

  1. Südbadische Meisterin: Bettina Helmle aus Bonndorf Foto: bächle

KEGELN (bä). Im Rahmen des ersten gemeinsamen Bezirksstaffeltages in Rottweil der beiden Kegelbezirke Schwarzwald-Baar/Bodensee-Hegau des Sportkegler- und Bowlingverbands Südbaden (SKVS) wurden die sieben Bezirksmeister geehrt. Es wird wohl der letzte gemeinsame Bezirkstag gewesen sein, denn die drei südbadischen Bezirke sollen aufgelöst werden. Die Weichenstellung soll spätestens in zwei Jahren beim Verbandstag erfolgen, so Spielleiter Jens Kaschuba. Fehlende Spielunterlagen, wie etwa Spielberichtsbögen, müssen mit Beginn der neuen Kegelrunde Mitte September binnen sechs Tagen nachgereicht werden. Die neue elektronischen Spielerkarte ist mit Beginn der neuen Kegelsaison für jeden Aktiven Pflicht. Ob ein Spieler die Spielberechtigung besitzt, wird durch die jeweiligen Staffelleiter kontrolliert. Holger Zurek, der Präsident des südbadischen Keglerverbandes, berichtete über Neuerungen in den Bundesligen. Ab der Saison 2022/23 werden die Erstligisten nur noch auf Plattenbahnen (Segmentbahnen) antreten. Eine Entscheidung, die vor allem bei den südbadischen Keglern für Unmut sorgt, da nur wenige Bahnbetreiber die kostspielige Umrüstung bezahlen wollen.

Werbung


Die Ehrung der Bezirksmeister wurde von Bezirksfrauenwartin Veronika Grüner und Spielleiter Kaschuba vorgenommen. Die sechs Medaillen und Urkunden gingen an Goldene 7 Spaichingen, SG Konstanz, den SKC Titisee-Hinterzarten, KSC Geisingen, SKG Singen III, KC Tannheim und ESV Villingen II. Veronika Grüner berichtete über hervorragende Ergebnisse bei den mit 159 Startern besetzten Bezirksmeisterschaften. Beste Keglerin war die Bonndorferin Bettina Helmle mit 587 Kegeln, bei den südbadischen Meisterschaften war sie auch die Beste aus dem Bezirk. Ebenfalls aus Bonndorf kam die SKVS-Meisterin der Altersklasse U 23, Jana-Sophie Bachert (545 Kegel). Daniel Schmid vom SKG Singen ist derzeit Südbadens bester Kegler. Mit 609 Kegeln wurde er Deutscher Meister. Regina Kumbartzki vom KV Schwarzwald belegte bei der DM mit 998 Kegeln Rang sechs.

Autor: bä