Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2017

Wehr auf Kurs, Weil ohne Glück

Sieg und Niederlage für die Verbandsliga-Kegler.

KEGELN Verbandsliga (BZ). Exakt 6000 Kegel sammelten der KSC Wehr-Öflingen und der SKC Scherzheim/Helmlingen zusammen – auf Verbandsliga-Niveau ist das bei mehr als 6500 im Ligaschnitt ein Ausreißer nach unten. Doch war nach dem Duell vermerkt, dass "die Bahnbeleuchtung zum Teil defekt" war. Kegeln ins schwarze Loch? Deshalb die magere Ausbeute? "Nein, sicher nicht", sagte Teamchef Michael Thomann nach dem 8:0-Sieg. "Wir mussten nicht im Dunkeln kegeln." Lediglich das Licht über einem einzelnen Bahnanlauf war defekt.

Im Dunkeln tappen Thomann & Co. jedoch dahingehend, "warum die Kegel seit ein paar Wochen zuhause nicht mehr so fallen", die generelle Ausbeute ist gesunken. Immerhin, demnächst gibt es neue Kegel – vielleicht liegt’s ja an den alten. Gegen Scherzheim knackte der KSC durchweg die 500er-Marke, die Gäste nicht ein Mal, und so ist der Konkurrent in der Tabelle erst einmal distanziert. "Wir sind auf Kurs", sagt Thomann.

Für den Vorletzten SG Weil/Malsburg war gegen Ligaprimus Unterharmersbach (1:7) ein Remis greifbar, doch fehlten die berühmten Nuancen. Michael Osswald verlor um ein Holz, Alfred Munz fehlten auf der letzten Bahn zwei Kegel. Und Kai Osswald verlor, obwohl er mehr Gesamtkegel als der letztjährige Bundesligakegler Axel Schondelmaier verbuchte. Zum notwendigen zweiten Satzgewinn fehlten ihm auf der zweiten Bahn zwei Holz.

Werbung


KSC Wehr-Öflingen – SKC Scherzheim/ Helmlingen 8:0 (3091:2909 Kegel)

Thomann – Otte 1:0 (3,5:1,5 Sätze, 545:485 Kegel); Zielinski – Schütterle 1:0 (3:1, 502:489); Benkarth – Teufel 1:0 (3:1, 505:475); Stippkugel – Fritz 1:0 (3:1, 524:480); Mohr – Wagner 1:0 (3:1, 515:496); Waclawczyk – Dierle 1:0 (2:2, 500:484).

SG ESV Weil/A9 Malsburg – SKC Unterharmersbach 1:7 (3372:3457 Kegel)
Michael Osswald – Lehmann 0:1 (2:2 Sätze, 574:575 Kegel); Daniel Osswald – Bollack 1:0 (3:1, 569:538); Heidebrecht – Sobott 0:1 (0:4, 497:554); Munz – Koell 0:1 (2:2, 573:593); Schwarz – Wacker 0:1 (0:4, 566:612); Kai Osswald – Schondelmaier 0:1 (593:585).

Autor: bz