Kein Fest, aber ein Apéro

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 20. September 2017

Efringen-Kirchen

Am Sonntag feiert die Pfarrgemeinde in Istein Patrozinium.

ISTEIN (vl). Am Sonntag, 24. September, wird in der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael wieder Patrozinium gefeiert. Anders als sonst alle zwei Jahre üblich gibt es dann aber kein damit verbundenes Pfarrfest. Wie Pfarrer Josef Dorbath und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Michael Kiffe im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde Efringen-Kirchen erklären, habe man dies "nach reiflicher Überlegung" im Pfarrgemeinderat beschlossen. Als einer der Gründe wird die Tatsache angeführt, dass es immer schwieriger werde, Helferinnen und Helfer für das Fest zu finden. Als weiteren Grund nennen sie, dass am Wochenende bereits viele Veranstaltungen in und um Efringen-Kirchen stattfinden, sodass man nicht planen könne, wie viele Besucher noch zum Pfarrfest kommen. Pfarrgemeinderat und Pfarrer machen deutlich, dass sie im Übrigen gern mit der Pfarrgemeinde zusammen überlegen wollen, wie "neue und alternative Formen eines Pfarrfests in Zukunft" aussehen könnten, gern schon am Patroziniumstag, wenn noch zum Apéro eingeladen wird.

Der Jahrestag des Kirchenpatrons, des Erzengels Michael, soll am Sonntag mit einem Festgottesdienst in der St. Michaelskirche begangen werden, der um 10 Uhr beginnt und an den sich eine kleine Prozession durchs alte Dorf anschließt, begleitet vom Musikverein Istein. Danach soll ein Apéro Gelegenheit zur Begegnung und zum Gespräch bieten.