Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. Mai 2015

Farbenpracht und Formen

Bis zum 5. Juni sind im Foyer der Sparkasse Werke der Riegeler Künstlerin Senta Ernst zu sehen.

  1. Farben und Formen heißt die Ausstellung von Senta Ernst in der Kenzinger Sparkasse. Foto: Ilona Hüge

KENZINGEN. Senta Ernst stellt unter dem Titel "Farben und Formen" im Foyer der Sparkasse aus. Am Mittwoch wurde die Ausstellung mit Bildern der in Riegel lebenden Künstlerin eröffnet. Sie bleibt bis 5. Juni während der Öffnungszeiten der Bank zu sehen.

Senta Ernst beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Kunst. Sie habe einen langen Weg genommen und viele Lehrer gehabt, sagte Norman Hothum, der bei der Vernissage die Einführung zur Ausstellung übernahm. Was Senta Ernst aus dem Erlernten machte, sei "Vieles und Vielfältiges". Die Ausstellung in Kenzingen zeige davon nur einen Teil, sagte Hothum. Senta Ernst hält in ihren Bildern das Einwirken der Umwelt fest: "Sie sehen, was von innen nach außen dringt", fasste Hothum zusammen.

Ein schneller Zugang zu den Bildern ist nicht leicht. Titel hat die Künstlerin ihren Bildern nicht beigestellt. Manche Bilder gibt Senta Ernst spontan Titel, aber "ich überlasse es gern dem Betrachter", sagte sie in Kenzingen. Er könne dann unbefangen ans Bild rangehen, es ansehen und mit eigenen Gedanken füllen. Dazu gibt die Künstlerin eine Fülle von Anregungen, in der fesselnden Farbenpracht ihrer Acrylbilder, aber auch in den Formen und damit, wie sie zu einander stehen, fließen, Bewegung und Leben spiegeln.

Werbung


Die Ausstellung hatte Christoph Gerber im Namen der Sparkasse eröffnet und er trug auch zum musikalischen Auftakt bei. Gerber ist Mitglied von "Pipes and Drums", der kleinen Abteilung von Dudelsackbläsern im Spielmanns-und Fanfarenzug der Feuerwehr Riegel. Sie spielten im Schottendress. Ein Grußwort kam von Bürgermeister Matthias Guderjan. "Drei Mal im Jahr ist die Sparkasse Forum für bildende Kunst". Guderjan dankte der Bank für die Reihe, die die Sparkasse seit Jahren anbiete. "Es gehört zur Kultur in Kenzingen".

Autor: Ilona Hüge