Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. April 2016

Künstler zeigen Bilder und Skulpturen

Neue Ausstellung des Kenzinger Künstlertreffs vom 2. bis 9. Mai im Bürgersaal des Rathauses.

  1. Der Kenzinger Künstlerteff bereitet eine neue Ausstellung vor: Das Plakat für die Werbung präsentierte eine kleine Runde der Teilnehmer im Rathaus, von links: Karin Hickl, Annette Götz, Bürgermeister Matthias Guderjan, Dieter Feltgen, Ingrid Dietz-Schaumburg und Anne Kirch. Foto: Ilona Hüge

KENZINGEN. Der Kenzinger Künstlertreff hat eine neue Ausstellung vorbereitet. Neun Künstler werden vom 2. bis 9. Mai gemeinsam im Bürgersaal des Rathauses ausstellen. Gezeigt werden rund 40 Bilder und einige Skulpturen. Eröffnet wird die Ausstellung am 2. Mai um 18 Uhr mit einer Vernissage, bei der das Bild zur Vorlage des Werbeplakats versteigert wird.

Dieter Feltgen, selbst Aussteller, erläuterte in einer kleinen Runde mit Künstlerkollegen und Bürgermeister Matthias Guderjan bei einem Pressegespräch die wichtigsten Daten zur Ausstellung. Für den Kenzinger Künstlertreff wird es die vierte gemeinsame Ausstellung sein.

Die Runde besteht seit dem Jahr 2012 und trifft sich seitdem regelmäßig. Damit es bei der Beteiligung von neun Ausstellern nicht zu eng im Bürgersaal wird, wurde die Zahl der Bilder auf maximal vier pro Aussteller begrenzt.

Aussteller sind in diesem Jahr Ingrid Dietz-Schaumburg, Dieter Feltgen, Annette Götz, Karin Goger-Klundt, Karin Hickl, Christa Ikker, Anne Kirch, Gisela-Marianne Richter und Heinrich Dick mit seinen Skulpturen.

Werbung


Jeder bringt seinen persönlichen Stil mit: "Es ist reizvoll, weil unterschiedliche Richtungen zusammenkommen", sagte Bürgermeister Matthias Guderjan zur Gemeinschaftsausstellung.

Zur Werbung für die Ausstellung entstand ein Plakat mit einem ungewöhnlichen Motiv. Hans-Jürgen van Akkeren schuf aus Ausschnitten von Werken der neun Aussteller ein neues Ganzes und landete einen echten Hingucker. Das Original soll bei der Vernissage versteigert werden. Der Erlös hilft dem Künstlertreff bei den Kosten, die die jährlichen Ausstellungen mit sich bringen.

Info: Die Ausstellung ist an Werktagen während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen, am Feiertag Himmelfahrt sowie am Samstag und Sonntag in der Zeit von elf bis 17 Uhr. Ausstellungsende ist am Montag, 9. Mai, um 17 Uhr.


Autor: Ilona Hüge