Kurz gemeldet

bz, wes, rmn

Von BZ-Redaktion, Werner Schnabl & Reiner Merz

Di, 15. Januar 2019

Kenzingen

Bibelgesprächskreis — Mini-Meisterschaften — Freitagsakademie — Gemeinderatssitzung — Volksliedersingen — Wehr zieht Bilanz — Feuerwehr tagt — Gesangverein lädt ein — "Anfang und Ende"

KENZINGEN

Bibelgesprächskreis

Der ökumenische Bibelgesprächskreis lädt ein zum ökumenischen Bibelgespräch am Mittwoch, 16. Januar, im katholischen Gemeindehaus in Kenzingen. Im Mittelpunkt des Bibelgesprächs mit Magister Theologiae Steffen Engler steht das Motto der am 18. Januar beginnenden Gebetswoche für die Einheit der Christen: "Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen (vgl. Deuteronomium/5 Mose 16,20a)". Relevant für den Gesprächsabend ist daher die Textstelle Dtn 16, 11-20. Steffen Engler arbeitet derzeit als wissenschaftlicher Assistent an der theologischen Fakultät der Universität Freiburg. Zu dem Bibelgespräch sind alle Bibelinteressierten aus Kenzingen und der Umgebung eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Bibeltexte sind vorhanden. Auch alle, die sich über das Christentum informieren möchten oder längere Zeit keinen Kontakt zur Kirche hatten, sind willkommen.

Mini-Meisterschaften

Der Tischtennis-Sportverein richtet am Samstag, 19. Januar, in der alten Turn- und Festhalle in Kenzingen die Mini-Meisterschaften aus. Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich. In drei Altersklassen treten die Teilnehmer gegeneinander an. Stichtag für die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist der 1. Januar 2010. Das Turnier beginnt um 15 Uhr und dauert bis etwa 18 Uhr. Jedes Kind erhält laut Veranstalter ein Freigetränk vom Hauptsponsor.

FREITAGSAKADEMIE

"WENN LESEN UND SCHREIBEN NUR SCHWER GELINGEN" – SO LAUTET DAS THEMA IN DER FREITAGSAKADEMIE IM EVANGELISCHEN GEMEINDEHAUS AM FREITAG, 25. JANUAR, AB 19.30 UHR. AN DIESEM ABEND STEHT EIN BLICK AUF DIE MÖGLICHEN URSACHEN UND DIE SITUATION DER BETROFFENEN IM MITTELPUNKT. AUßERDEM WERDEN MÖGLICHKEITEN ZUR LESEFÖRDERUNG AUFGEZEIGT. REFERENTIN IST MARIANNE WEHRLE. SIE LEITETE IM SCHULAMTSBEREICH OFFENBURG EINE LRS-AMBULANZ FÜR BETROFFENE.

HERBOLZHEIM


Gemeinderatssitzung

Die nächste Sitzung des Herbolzheimer Gemeinderats findet am Donnerstag, 17. Januar, im Bürgersaal im Rathaus statt. Beginn ist um 19 Uhr. Themenschwerpunkte sind: Haushalt 2019; Wirtschaftspläne 2019 der Sonderrechnung Wasserwerk, Abwasserbeseitigung und Servicegesellschaft der Stadt; Besetzung des Gemeindewahlausschusses für die Kommunalwahl; Bauanträge; Erweiterung der Kita Glühwürmchen (Vergabe verschiedener Arbeiten) und Annahme von Spenden.

Volksliedersingen

Am Samstag, 19. Januar, findet das erste Volksliedersingen im neuen Jahr mit dem Musiker Kurt Haug im Gasthaus Schützen statt. Der Eintritt ist frei. Liederbücher sind vorhanden. Beginn ist um 19 Uhr.

RHEINHAUSEN


Wehr zieht Bilanz

Die Feuerwehr Rheinhausen lädt zu ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag, 25. Januar, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Gerätehaus. Auch Ehrungen und Beförderungen stehen auf der Tagesordnung.



WEISWEIL


Feuerwehr tagt

Die Feuerwehr Weisweil lädt auf Freitag, 25. Januar, zu ihrer Hauptversammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Gerätehaus.

BROGGINGEN

Gesangverein lädt ein

Die Hauptversammlung des Gesangvereins Broggingen findet am Samstag, 26. Januar, ab 19.30 Uhr im Rathaussaal statt. Auch Ehrungen stehen auf der Tagesordnung

WAGENSTADT

"Anfang und Ende"

Die Kirchengemeinden im Bleichtal laden zu einer Fortbildung für Besuchsdienste am Mittwoch, 13. Februar, ins evangelischen Gemeindezentrum Wagenstadt, Im Weiherle 8, ein. Die Basisschulung enthält grundlegende Informationen für Ehrenamtliche und für Hauptamtliche, die Besuche bei älteren Menschen in Gemeinden und Altenpflegeeinrichtungen machen. Sie erhalten Tipps, Fragen werden beantwortet, und es gibt die Gelegenheit, sich auszutauschen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und dauert bis etwa 21 Uhr. Referentinnen sind Urte Bejick, Theologin, Arbeit und Seelsorge mit älteren Menschen in Einrichtungen der Altenhilfe, diakonisches Werk Baden, und Ingrid Knöll-Herde, Pfarrerin, Bereichsleitung Seelsorge in Gemeinden und Kirchenbezirken, Seelsorge im Alter im evangelischen Oberkirchenrat. Eingeladen sind alle Interessieren, egal ob evangelisch oder katholisch, und aus unterschiedlichen Gemeinden.