Kinder helfen Kindern aus Syrien

derg

Von derg

Mo, 27. November 2017

Emmendingen

Spende der BZ-Aktion geht an den Caritasverband, der beim Familiennachzug unterstützt.

EMMENDINGEN (derg). Eine Spende in Höhe von 2000 Euro geht von der Initiative "Kinder helfen Kindern", die von der Badischen Zeitung getragen wird, in diesem Jahr an Kinder aus Syrien. Insgesamt sind es mindestens acht Kinder, die im Rahmen des Familiennachzugs nach Deutschland kamen und nun vom Caritasverband mit den Spendengeldern der BZ-Initiative unterstützt werden.

Bei der Spendenübergabe bei der Caritas in Emmendingen erläuterte Christian Merkle, BZ-Regionalverlagsleiter für den Bereich Ortenau-Emmendingen, dass die BZ bereits seit 1975 Aktionen organisiert, bei denen Kinder aus Südbaden anderen Kindern in einer Notlage helfen können. Von Kindern gemalte Postkarten werden über die 15 Geschäftsstellen der Badischen Zeitung verkauft. "Die gezeichneten und gemalten kleinen Kunstwerke erfreuen sich weiter hoher Beliebtheit", sagte Melanie Stöhr von der Aktion "Kinder helfen Kindern" in der BZ-Geschäftsstelle Emmendingen.

"Gerade während des Schuljahrs sind diese Spendengelder willkommen", sagte Jule Rehm von der Integrationsstelle der Caritas in Waldkirch. Kinder, die während des laufenden Schuljahrs zu ihren Eltern nach Deutschland nachgefolgt sind, werden beispielsweise mit Schulranzen, Vesperdosen, Trinkbechern und den notwendigen Schreibutensilien für den Unterricht ausgestattet.

Von Vorteil wäre es schließlich, wenn die Unterstützung von Ausflüge in die nähere Umgebung ergänzt werden könnte. Birgit Reisenweber, der Leiterin der sozialen Dienste beim Caritasverband in Emmendingen, kann sich beispielsweise eine Exkursion zu den Vogtsbauernhöfen oder einen Winterausflug, um den Schwarzwald zu erkunden, vorstellen.