"Chance für Benin" hilft im Verborgenen

Michael Masson

Von Michael Masson

Sa, 24. Dezember 2016

Kippenheim

Der Verein unterstützt Patenkinder und ein Frauenzentrum.

KIPPENHEIM (mima). Eine erfreuliche vorweihnachtliche Jahresbilanz hat der Kippenheimer Verein "Chance für Benin" gezogen. Er hat mit Ständen oder bei Pflanzentauschtagen und Flohmärkten für Einnahmen und Spenden gesorgt. Aktuell werden von dem Verein 22 Patenkinder im afrikanischen Land Benin unterstützt.

Den Verein hatten Birgitta und Heinz Bahner 2009 gegründet. Zwei Jahre hatten sie früher mit ihren beiden Kindern im Süden Benins gelebt, er als Entwicklungshelfer und Brunnenbauer. Bei einem späteren Urlaub in die Region ging dem Paar die Armut derart nahe, dass sie den Hilfsverein ins Leben gerufen habern.

Der Verein arbeitet mit einem Frauenzentrum in Possotomé zusammen, dem Verein "Vinidogan" (Das Kind lebt). Er kümmert sich vor Ort um Kinder, oft verwaist oder ausgesetzt, und versucht ihnen neben dem Überleben auch Arbeitsperspektiven zu eröffnen. Milchpulver zum Aufpäppeln von Babys kostet im Benin zum Beispiel fast genauso viel wie in Deutschland, ist aber vor Ort unbezahlbar. Die "Centre"-Frauen arbeiten ehrenamtlich und versuchen, eigene Mittel zu erwirtschaften. Doch das reicht nicht. Darum hat der Kippenheimer Verein, mittlerweile 42 Mitglieder stark, neben den Kinderpatenschaften auch die Miete für das Centre-Gebäude übernommen und finanziert Arznei- und Lebensmittel mit.

Zwei der früheren Patenkinder, Esperance und Rafiou, haben gerade erfolgreich eine Ausbildung beendet und bereits eine Anstellung gefunden. "Das sind nur kleine Schritte", sagt Birgitta Bahner, "aber wir sind stolz auf die beiden, die nun ihre Familie mit eigenem Einkommen unterstützen können."

Dass ausgerechnet dem Verein beim Stand auf dem Adventstreff in Lahr die Kasse mit sämtlichen Einnahmen geklaut worden war, hatte sehr geschmerzt. Doch nach Bekanntwerden des Diebstahls erfuhr der Verein viel zusätzliche Aufmerksamkeit samt einiger Spenden. Das motiviert denn auch wieder. Eine Mitgliedschaft im Verein "Chance für Benin" kostet 15 Euro im Jahr.

Weitere Informationen unter http://www.chance-fuer-benin.de