Das Spielgerät kommt gut an

Irene Bär

Von Irene Bär

Sa, 08. September 2018

Kippenheim

Einweihung in Schmieheim.

KIPPENHEIM-SCHMIEHEIM (ib). Ausprobiert und für gut befunden hat die kleine Alma am Mittwoch das neue Spielgerät auf dem Spielplatz Rottanne in Schmieheim. Kippenheims Bürgermeister Matthias Gutbrod freute es sichtlich, dass das Gerät gut bei den Kleinen ankommt. Etwas mehr als 9000 Euro hat das neue Spielgerät mit dem Namen U 3-Spielhäuschen gekostet. Ausgestattet ist das etwa vier Meter lange und zwei Meter hohe Spielgerät aus Holz mit einem Guckloch an der Seite, zwei Türmen – eins davon sogar mit Satteldach –, einer Rutsche und einem Kletternetz mit Anstiegsrampe. Geliefert hatte das Gerät die Firma Baumann und Trapp, Mitarbeiter des Bauhofs haben es aufgestellt.

Der Kauf des neuen Spielhauses war notwendig geworden, weil das alte Gerät marode war und ersetzt werden musste. Insgesamt betreut die Gemeinde auf ihrer Gemarkung 13 Spielplätze. Im Haushalt sind laut Bürgermeister Gutbrod jedes Jahr bis zu 15 000 Euro für Reparaturen und den Kauf von neuen Spielgeräten eingeplant.