Anwohner reagiert schnell

Knapp an einem Wohnungsbrand vorbei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. Januar 2019 um 12:33 Uhr

Weil am Rhein

Nur dank der schnellen Reaktion eines Anwohners und der Feuerwehr ist am Mittwoch ein Wohnungsbrand in Altweil verhindert worden.

Gegen 19 Uhr musste die Feuerwehr Weil am Rhein zu einem Wohnungsbrand in die Schutzackerstraße ausrücken. Nach Angaben der Polizei hatte ein Anwohner gemeldet, dass in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein Brandmelder ausgelöst habe. Weil danach die Feuerwehr schnell zur Stelle war, konnte eine Ausdehnung des Brandes verhindert werden. In der Wohnung hatte es im Bereich eines Tisches angefangen zu brennen. Dabei wurden auch mehrere Stühle und ein Teppich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 28 Kräften im Einsatz war, lüftete danach die stark verrauchte Wohnung. Die Wohnungseigentümer waren zum Brandzeitpunkt nicht in der Wohnung. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die drei Rettungssanitäter und ein Notarzt wurden nicht gebraucht.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, ebenso die genaue Schadenshöhe.