Augen auf fürs Abenteuer

anfe

Von anfe

Fr, 13. Oktober 2017

Kollektive

Reihen-Ausklang in Freiburg, Denzlingen, Müllheim.

Im März präsentieren die Referenten der Mundologia-Reihe einen Bilderreigen, der Freunde tiefgründiger Reisereportagen begeistern wird. Los geht es mit vier Vorträgen, jeweils 19.30 Uhr, im Bürgerhaus Seepark.

Transsib

Holger Fritzsche
Zum 100. Geburtstag der Transsibirischen Eisenbahn ist Fritzsche in dem legendären Zug durch den größten Flächenstaat der Erde gereist. Sein Vortrag am Dienstag, 6. März, zeigt ein Russland, das zwar keine Reiseperle ist, aber eine unsortierte Schatzkiste.

Kanaren

André Schumacher
Wer glaubt, die Kanaren zu kennen, sollte sich mit André Schumacher unterhalten, der die beliebten Urlaubsinseln von Ost nach West durchwandert und dabei allerlei Kurioses und Wissenswertes zu Tage gefördert hat. Am Mittwoch, 7. März, ist seine außergewöhnliche Präsentation zu sehen.

Am Ende der Strasse

Dylan Wickarama
Eine Geschichte, vermutlich verrückter, als ein Filmemacher sie sich ausdenken könnte, hat Dylan Wickarama erlebt. In "Am Ende der Straße" erzählt er, wie er mit seinem Motorrad durch 80 Länder fuhr – bis es im Dschungel Panamas nicht mehr weiterging. Kurzerhand baute er sich ein motorisiertes Floß, um damit den Pazifik zu befahren. Wie sein Abenteuer ausgegangen ist, ist am Donnerstag, 8. März, zu erfahren.

Costa Rica

Tobias Hauser
Mit seinen vielen Nationalparks ist Costa Rica ein Muss für Naturliebhaber – findet Mundologia-Gründer Hauser und präsentiert am Freitag, 9. März, eine ebenso kenntnisreiche wie unterhaltsame Reisereportage. Darin zeichnet er in brillanten Bildern ein vielschichtiges Porträt der "Reichen Küste" Mittelamerikas.

Kuba

Tobias Hauser
Ein weiterer Vortrag von Tobias Hauser findet am Samstag, 10. März, im Kultur- und Bürgerhaus in Denzlingen statt. In "Kuba – zwischen Traum und Wirklichkeit" nimmt der Fotograf das Publikum mit auf eine Reise von Havanna bis in die entlegensten Regionen im Osten der Insel. In seiner Reportage beleuchtet Hauser den Veränderungsprozess, den die kubanische Gesellschaft durchlaufen hat und gewährt seltene Einblicke in den Lebensalltag der Kubaner. Nach dem Vortrag findet eine Fiesta Cubana mit fetzigen Rhythmen, einer Showeinlage der Aya-Latin-Dance-Academy, fruchtigen Cocktails und edlen Zigarren statt.

Unsere wilde Heimat

Ges. Dt. Tierfotografen
In Denzlingen zeigen 25 Badener Tierfotografen am Sonntag, 11. März, 14.30 Uhr, das es auch in Heim mitunter sehr wild zugeht – auch im Kleinen. Ihre poetischen Fotografien lassen das Publikum eintauchen in den Mikrokosmos der Tiere, lassen es kämpfende Hirschkäfer mit verkeilten Geweihen beobachten oder Zeuge werden, wie eine Gottesanbeterin ihren Gatten verspeist.

Die Matterhörner Dieser Welt

Hans Kammerlander
Um 18 Uhr desselben Tages ist der Bergsteiger Hans Kammerlander mit seinem neuesten Projekt zu Gast in Denzlingen. Seine Reisereportage widmet sich der Ästhetik der Gipfel. In beeindruckenden Bildern zeigt er Berge, die als kühn aufsteigende Obelisken allesamt Ähnlichkeit mit dem Matterhorn haben und gewährt einmalige Einblicke in ferne Gebirgsregionen.

Tibet

Bruno Baumann
In seiner eindrücklichen Reportage, die am Dienstag, 13. März, im Bürgerhaus Müllheim gezeigt wird, geht Baumann der Frage nach, wie und warum Berge zum Zentrum religiöser Verehrung wurden. Mit dem Tibet-Vortrag verabschiedet sich die Mundologia in Freiburg, Denzlingen und Müllheim in die Sommerpause.