Platz für mehr Service

Volker Münch

Von Volker Münch

Mi, 30. August 2017

Kollektive

DRK-Kreisverband stellt Erweiterungsbau am kommenden Sonntag vor.

Einweihung beim DRK-Kreisverband in Müllheim: Nach einer Punktlandung bei der Bauzeit wird nun das neue Gebäude an der Ecke Moltkestraße und Köhlgartenring am Sonntag, 3. September, offiziell eingeweiht. Auch der Kostenrahmen in Höhe von 3,1 Millionen Euro konnte eingehalten werden.

Der Neubau wird dem Müllheimer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes in der Moltkestraße mehr Platz bieten. Das wurde notwendig, nachdem sich das Leistungsspektrum über die Jahre deutlich ausgeweitet hat.

Mit Blick auf den demografischen Wandel werden mit dem Erweiterungsbau neue Themenfelder aufgegriffen. Dabei geht es um die Betreuung von Demenzkranken und um Senioren im Bereich der Tagespflege. Ferner stehen dann auch Räume für Seminare, Schulungen und für die Verwaltung zur Verfügung. Als sozialer Dienstleister ist das DRK heute bereits breit aufgestellt und will nun das Leistungsangebot gerade mit Blick auf den demografischen Wandel noch weiter ausbauen.

Das neue Gebäude wurde an das Bestandsgebäude direkt angeschlossen. Der Anbau ist ein modernes Gebäude in einer kubischen Form über drei Stockwerke. Im Erdgeschoss entstanden vier Büroräume, ein Besprechungsraum und 20 Stellplätze. Im Obergeschoss befinden sich die Räume für die Tagespflege. Hier sind, so die Konzeption, 14 Betreuungsplätze mit entsprechenden Funktionsräumen geschaffen worden. Von Norden her sind diese Räume barrierefrei zu erreichen, im Gebäude gibt es auch einen Fahrstuhl. Im zweiten Obergeschoss, dem eigentlichen Dachgeschoss, sind flexibel abtrennbare Seminarräume untergebracht. Die Fassade wird von bodentiefen Fenstern bestimmt, die von farbigen Bändern in einzelne Streifen unterbrochen werden. Das Dach ist als Flachdach ausgebildet und soll begrünt werden. Die Seminarräume werden gebraucht, nachdem die Fülle der Qualifizierungsmaßnahmen und Lehrgänge deutlich zugenommen haben.

Umgesetzt wurde dieses Raumprogramm auf dem 770 Quadratmeter großen Grundstück, auf dem das Gebäude mit einer Grundfläche von 300 Quadratmetern und einer Gesamtgeschossfläche von 950 Quadratmetern vom Bad Krozinger Architekturbüro Ruch und Partner.

Allein die Tagespflege umfasst eine Fläche von 180 Quadratmetern, Seminarräume umfassen eine Gesamtfläche von 150 Quadratmetern. Für die Verwaltung entstehen Räume auf 70 Quadratmetern Fläche. Neu hinzu kamen auch 20 Stellplätze. Genutzt wurde eine Fläche der Stadt, die über einen Erbbaupachtvertrag dem DRK-Kreisverband überlassen wurde.

Heute sind beim DRK-Kreisverband etwa 200 Mitarbeiter in ganz unterschiedlichen Sparten beschäftigt. Dabei erwirtschaftet das DRK einen Jahresumsatz von etwa 7,6 Millionen Euro.

Beim Tag der offenen Tür von 11 bis 18 Uhr gibt es eine Tombola, ein mobiles Rotkreuzmuseum, Blutdruck-/zucker-Messung, Kinderschminken, ein Eisverkäufer ist vor Ort, es gibt einen ärztlichen Vortrag von Dr. Achim Grether, eine Fahrzeugschau, Besuchshunde, eine Erste-Hilfe-Station, ein Seniorenprogramm, eine Pflegehilfsmittelausstellung, und vieles andere mehr.