Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2017

Handel ermittelt besten jungen Verkäufer

Kaufmännische Schule Lörrach veranstalten am Freitag unterhaltsam den Azubi-Award.

  1. Alexandra Podjadtke, Matthias Hottinger, Nathalie Claude, Enrico Wallborn (vorne), Matthias Schleinitz, Ina Krauß und Thomas Kirtzeck (von links) machen Werbung für den Azubi-Award am Freitag. Foto: Thomas Loisl Mink

LÖRRACH. An der Kaufmännischen Schule Lörrach findet an diesem Freitag, ab 8 Uhr, der siebte Auszubildenden-Award für den Einzelhandel statt. Bei der Veranstaltung, die Unternehmen und Wirtschaftsverbände unterstützen, werden die besten Verkäufer eines Jahrgangs ermittelt. "Lörrach ist eine Einkaufsstadt, schön, dass es für den Einzelhandel diese Bühne gibt", sagt Enrico Wallborn, Geschäftsführer von Karstadt Lörrach.

Vor Publikum werden zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Verkaufsgespräch mit Testkäufern absolvieren und von einer Jury bewertet. Ihr gehören Barbara Schmitt, Lehrerin an der Kaufmännischen Schule, Lehrer Dominik Reiter, der den Freundeskreis der Kaufmännischen Schule vertritt, Ausbildungsberater Matthias Hottinger von der IHK, vom Warenhaus Karstadt der kaufmännische Leiter Christian Rebmann und Verbandspersonalleiter Ullrich Spielmann aus Karlsruhe, Horst Krämer für den Gewerbeverein Pro Lörrach, Rechtsanwalt Sebastina Kotzur sowie der Geschäftsführer des Handelsverbands Südbaden Olaf Kather an.

Werbung


Diese Institutionen sind Kooperationspartner, hinzu kommt die Académie de Strasbourg. So wird wieder eine Teilnehmerin aus dem Elsass dabei sein. Thomas Kirtzeck, Lehrer an der Kaufmännischen Schule, organisiert den Azubi-Award mit seinen Kollegen Mario Jauch, Alexandra Podjadtke und Matthias Schleinitz.

Neu ist, dass es im Vorfeld Plakate für die Veranstaltung gab, auf denen Schüler abgebildet waren. "Der Einzelhandel ist der größte Berufszweig in unserer Region, umso schöner ist es, dass diese Veranstaltung Werbung dafür macht", stellt Matthias Hottinger von der IHK fest. Die besten Teilnehmer der ersten Runde führen noch ein Beschwerdegespräch, in das ein "Störer", ein gespielter Kunde, mit seinem Anliegen hineinplatzt.

Jeder Teilnehmer erhält einen Einkaufsgutschein von Pro Lörrach über 25 Euro, die drei Besten erhalten außerdem Gutscheine über 150, 100 und 50 Euro. Die Veranstaltung verspricht unterhaltsam zu werden, moderiert wird sie vom Radiojournalisten Matthias Zeller, zudem gibt es eine musikalische Umrahmung.

Die Teilnehmer sind: Myriem Souizi (Spielzeuge, La Grande Récré, Frankreich), Falvio Caliolo (Textilien, Camp David, Weil am Rhein), Silvio Übensee (Bekleidung, Sportmüller, Lörrach), Sarah Längin (Bekleidung, Sport Gemo, Weil/Rhein), Sandra Hagin (Hornbach, Binzen), Alischa Ochs (Textilien, Carhartt, Weil/Rhein), Marius Reinke (Herrenkonfektion, Karstadt Lörrach), Vanessa Merkle (Stoffe/Kurzwaren, Karstadt), Eileen Welzbacher (Haushaltswaren, Karstadt), Kai Platzbäcker (Telekommunikation, APM, Waldshut), Lena Ramos (Lebensmittel, Alnatura, Weil/Rhein), Anne-Marie Soder (Möbel, Vitra, Weil/Rhein).

Autor: Thomas Loisl Mink