Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Februar 2014

Schuster: Lärmschutz bleibt Schwerpunktthema

LÖRRACH (BZ). Der Planfeststellungsbeschluss für den Abschnitt Müllheim-Auggen der Rheintalbahn soll erst erfolgen, wenn sich der Projektbeirat damit befasst hat. Dass es bei diesem Verfahren bleibt, habe er mit Staatssekretär Michael Odenwald, Ansprechpartner im Bundesverkehrsministerium für den Ausbau der Rheintalbahn, vereinbart, teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster mit. Das Eisenbahnbundesamt vertritt die Auffassung, die vom Bundestag unterstützten Kernforderungen drei und vier betreffe die Gemarkung nicht. "Auch dort wird die Rheintalbahn so ausgebaut, als wenn der Abschnitt zu Baden21 gehören würde", hält dagegen Schuster fest. Laut Odenwald bleibt Lärmschutz und -sanierung an der Schiene auch in dieser Wahlperiode ein Schwerpunktthema der Verkehrspolitik. Die Mittel für Lärmsanierung seien schon jetzt von 100 auf 120 Millionen Euro erhöht worden und sollen von 2015 an weiter anwachsen.

Werbung

Autor: bz