Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. September 2017

STIMMEN

CDU

Patrick Rapp

"Wir haben im Bund weniger erreicht als erhofft. Aber die Union bleibt stärkste Kraft. Das ist wichtig, weil sie nach wie vor die Partei ist, die die Zusammenhänge sieht und in ihr politisches Handeln einbaut. Armin Schuster ist einer von jenen, die sehr sachlich und sehr überlegt in die Sache hineingehen. Über das AfD-Ergebnis bin ich erschrocken. Ein gewisse Vielfalt im Bundestag ist nicht schlecht, aber die Regierungsbildung wird schwierig."

GRÜNE

Josha Frey

"Für die Grünen ist das ein Erfolg. Auch im Wahlkreis haben wir ein gutes Ergebnis. Das ist der Lohn für einen engagierten Wahlkampf. Auf Bundesebene ist ist die große Koalition abgewählt und nach dem die SPD bereits kurz nach 18 Uhr mitgeteilt hat, dass sie in die Opposition gehen will, gehe ich davon aus, dass es eine Jamaika-Koalition geben wird. Die Grünen haben sich noch nie vor einer Verantwortungsübernahme gedrückt hat."

SPD

Werbung


Rainer Stickelberger

"Die große Koalition ist abgewählt. Die SPD wird in die Opposition gehen. Was den Wahlkreis betrifft, haben wir einen ausgezeichneten Kandidaten gehabt. Das ist der Hoffnungsträger der Zukunft. Was die AfD betrifft, ist das ein schlimmes Ergebnis- zumal ich die AfD im Landtag erlebe. Da sehe es keine Inhalte, nur Polemik. Aber diese hat offensichtlich Protestwähler angezogen und viele haben AfD gewählt, ohne deren Positionen zu kennen.

Autor: alb/gra