Vielfalt verbindet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Lörrach

Ökumenischer Gottesdienst.

LÖRRACH (BZ). Unter dem Motto "Vielfalt verbindet" laden der evangelische Kirchenbezirk Markgräflerland und das katholische Dekanat Wiesental zu einem ökumenischen Gottesdienst ein auf Sonntag, 16. September, 9.30 Uhr, in Weil-Friedlingen, in der Evangelischen Friedenskirche (Karsthölzle Straße 5).

Anlass ist die Interkulturelle Woche 2018, die bundesweit jährlich im September stattfindet. Seit 2015 laden auch im Landkreis Lörrach jedes Jahr die beiden großen Kirchen alle Gemeindeglieder, Interessierten und Engagierten zu einem besonderen Gottesdienst ein. Der diesjährige Gottesdienst bezieht zum Thema "Vielfalt verbindet" Menschen verschiedener Kulturen, Ausstellungs-Roll-ups ("Die DNA-Reise") sowie persönliche Impulse ein und wird entsprechend musikalisch gestaltet. Daran wirken unter anderem mit Dekanin Bärbel Schäfer (evang. Kirchenbezirk Markgräflerland), der Kirchenbezirksbeauftragte für Flucht & Migration, Pfarrer Jörg Hinderer und Dekanatsreferent Matthias Wößner (katholisches Dekanat Wiesental).

In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Beim Motto "Vielfalt verbindet" geht es auch um die Frage, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Leiten uns auch in Zukunft die Grund- und Menschenrechte und die (christliche) Achtung des Nächsten? "Hier möchte der Gottesdienst ein Zeichen setzen", schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Die bundesweite stattfindende Aktion ist eine Initiative der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5000 Veranstaltungen durchgeführt, eben auch im Landkreis Lörrach.