Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. Juni 2017

Junges Gesicht für die Grünen

Mitglieder wählen Niklas Nüßle in Kreisvorstand.

KREIS WALDSHUT. Niklas Nüßle aus Ofteringen ist neue Kraft im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen. In der Kreismitgliederversammlung im Rheinischen Hof in Waldshut wurde er von 22 Stimmberechtigten einstimmig gewählt. Der 22-jährige Student der Chemie und Bioingenieurwissenschaften an der ETH Zürich will nach eigenen Worten verstärkt auf die Menschen, besonders die Jugend, zugehen. "Ich sehe ein großes grünes Potential, das nicht ausgeschöpft wird", sagte er. Die Themen erneuerbare Energien und Europa liegen dem neuen Kreisvorstandsmitglied nach eigenen Worten besonders am Herzen.

Nötig gemacht hatte die Wahl das Ausscheiden von Peter Schanz und Norbert Utz aus dem Kreisvorstand. Mit Blick auf die Bundestagswahl im September werden sich Schanz und Utz weiterhin an vorderster Front für ihre Partei einsetzen. Utz bleibt im Bereich Internet und Öffentlichkeitsarbeit aktiv und beide sind Mitglied des Wahlkampfteams. Ihm gehören bislang neben den Kreisvorstandsmitgliedern, Hans-Joachim Müller und mit Ulrich Martin Drescher, der Bundestagskandidat der Grünen an.

Werbung


Die offizielle Auftaktveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen für die heiße Phase des Wahlkampfs ist am 21. Juli, 16 bis 18 Uhr, auf dem Viehmarktplatz. Wie das Wahlprogramm der Grünen unter dem Motto "Zukunft wird aus Mut gemacht" aussieht, erläuterte Landesschatzmeister Wolfgang Kaiser.

Autor: Ursula Freudig