Zum Gedicht ködern

Annette Hoffmann

Von Annette Hoffmann

So, 09. September 2018

Kultur

Der Sonntag Der Bundeswettbewerb für junge Lyrik lyrix feiert sein zehnjähriges Bestehen auch in Freiburg.

Auch bei lyrix kommuniziert man über Instagram. Dort stießen die Macher des Bundeswettbewerb für junge Lyrik auf "Tree of messages" und heuerten Deniz Pasaoglu und ihr Team gleich für die Freiburger Veranstaltung zum zehnjährigen Bestehen des Wettbewerbs an.

Lyrix weiß um die Probleme, dass Kinder und Jugendliche nicht viel lesen und wenn, dann im seltensten Fall Gedichte. In Köln, lyrix wurde vom Deutschlandfunk und dem Deutschen Philologenverband 2008 initiiert, ist man auf der Suche nach anderen Vermittlungsformen.

Eine Installation wie "Tree of messages", die unter anderem während des ZMFs Besucher mit einer Ration Text versorgt, kommt da nur recht. Zusammen mit ihrem Team hat die Grafikdesignerin Pasaoglu die baumähnliche Stahlkonstruktion mit Röhrchen behängt, in denen Texte stecken: Gedichte, Zitate, Sinnsprüche, die manchmal von professionellen Autoren, manchmal von Amateuren kommen. Ein Format für die Instagram- und Facebookcommunity mit kleiner Aufmerksamkeitsspanne. "Glückkekse" nennt die 30-Jährige ihre Literaturköder. Und wenn so Leser gewonnen werden, umso besser.

Dass der Bundeswettbewerb lyrix seinen Geburtstag nun in der Freiburger Innenstadt feiert, ist nicht selbstverständlich. Freiburg gehört neben München, Leipzig und Köln zu den vier Stationen. Pro Monat werden beim Wettbewerb sechs Gewinner aus den Einsendungen zu einem jeweiligen Thema juriert, am Ende stehen dann zwölf Jahresgewinner, die nach Berlin unter anderem zu Workshops mit renommierten Lyrikern eingeladen werden. Auch wer die Altersbegrenzung von 20 Jahren überschritten hat, bleibt lyrix verbunden. Aaron Schmidt-Riese, zusammen mit Laura Bärtle Freiburger Preisträger von 2016, bestätigt, dass der Wettbewerb eine Art Netzwerk sei. Nicht nur vor Ort, in Freiburg sind die beiden auf Lesungen des Literaturhauses aufgetreten oder haben eigene organisiert, sondern auch deutschlandweit.

Zum zehnjährigen Bestehen wird es etwa einstündige Lesungen um 11 Uhr in der Buchhandlung Wetzstein und um 15 Uhr in der Augustinergasse mit Bärtle, Schmidt-Riese, Werner Weimar-Mazur, Felix Schiller sowie Tobias Roth und Ines Berwing geben. Als Lockstoffe sind in den Buchhandlungen Wetzstein und Thalia sowie bei Starbucks und Sam"s Café Glaskugeln mit Gedichten, Flaschenpost oder Gedichtanhänger ausgelegt und Mitmachaktionen geplant.

Annette Hoffmann
10 Jahre lyrix: 15. September, 10-18 Uhr. Infos unter http://www.bundeswettbewerb-lyrix.de