Die Ganter-Brüder

REGIO-KUNST: Die Heimatmaler

Jonathan Janz

Von Jonathan Janz

Fr, 01. Juni 2018

Kunst

Vor etwa 40 Jahren erfolgte der Zusammenschluss von vier selbstständigen Schwarzwaldgemeinden zum heutigen Eisenbach. Älteren Generationen sind die kulturellen Zeugnisse bewusst – was aber ist mit den jüngeren? Die in Bubenbach geborenen Brüder Dionys (1798–1862) und Nikolaus Ganter (1809–1886) verkörpern mit ihren Gemälden kulturhistorische Geschichte dieser Orte. Das informative Buch "Ganter. Die Eisenbacher Malerbrüder und ihre Zeit" gibt einen Einblick in die Entwicklung ihres Schaffens. Neben Landschaftsbildern malten sie Sakrales. Der Erhaltungszustand der Objekte ist bisweilen eine Herausforderung. Oft sind im Buch mehrere Bildversionen vertreten. Gleichzeitig dokumentiert der Band die Lebensumstände des 19. Jahrhunderts – und er dient der Bewahrung von lokalkulturellem Erbe.

Jürgen Holtz: Ganter. Die Eisenbacher Malerbrüder und ihre Zeit. Hg. vom Förderkreis Kreatives Eisenbach. Eisenbach 2018. 240 S., 32 Euro.