Operndiva

Kurz gefasst: Montserrat Caballé in Barcelona gestorben

AFP

Von AFP

So, 07. Oktober 2018

Klassik

Die spanische Operndiva Montserrat Caballé ist tot. Die Starsopranistin starb in der Nacht auf den gestrigen Sam im Alter von 85 Jahren in Barcelona, wie das Sant-Pau-Krankenhaus bestätigte. Caballé litt seit Jahren unter gesundheitlichen Problemen. Die weltberühmte Opernsängerin beeindruckte durch ihre kraftvolle und vielseitige Stimme, ihre ausgefeilte Gesangstechnik und ihr legendäres Pianissimo. Zum Repertoire der katalanischen Sängerin gehörten die Opern von Rossini, Donizetti und Bellini, aber auch von Mozart oder Dvorak. Die Norma, die Isolde, die Donna Elvira und die Salomé gehörten zu ihren Paraderollen.Am 12. April 1933 in bescheidenen Verhältnissen in Barcelona geboren, studierte Caballé Gesang am dortigen Liceu-Konservatorium. Wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten ihrer Familie hätte sie das Studium beinahe abbrechen müssen, konnte es dank finanzieller Unterstützung von Mäzenen jedoch fortsetzen. AFP