Außerordentlich engagiert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. Dezember 2017

Lahr

Ehrenamtliche des THW Lahr haben in diesem Jahr mehr als 12 500 Stunden geleistet .

LAHR (BZ). Der Lahrer Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei der Weihnachtsfeier wurden zahlreiche Ehrenamtliche für ihr außerordentliches Engagement geehrt.

Insgesamt leisteten die 71 aktiven Katas-trophenschützer 12 594 Stunden in diesem Jahr. Dabei war der Ortsverband 20 Mal im Einsatz, der größte Einsatz war die Entschärfung der Fliegerbombe nahe des Lahrer Bahnhofs. Zudem mussten die Helferinnen und Helfer zu 14 Stauwarnungen auf der Autobahn A5 – jeweils hervorgerufen durch Unfälle – ausrücken.

Auch aus dem Bereich der Jugend konnten bei der Weihnachtsfeier hervorragende Zahlen vorgelegt werden, heißt es in dem Bericht: 2540 Stunden leisteten die vier Mädchen und 17 Jungen im ehrenamtlichen Engagement.

Bei einer dreitägigen Jugendübung des Geschäftsbereichs Freiburg und einer 24-Stunden-Übung im November hätten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis gestellt. Das neue Jahr bringe zudem im Bereich Jugend eine personelle Ergänzung. Michael Singh wird das bisherige Jugendbetreuerteam bei seiner Arbeit unterstützen.

Ehrungen: Helferabzeichen in Gold: Kai Kujath, Stefano Munaretto, Claudio Pepe, Marius Schlager; Helferabzeichen Gold mit Kranz: Leo Fehrenbacher, Mirko Henkel, Stefan Jörger, Sascha Lehmann; 40 Jahre: Hans-Dieter Schult, 25 Jahre: Jacky Krieger, 10 Jahre: Kai Wolf

Kontakt: Tel. 07821/955566, E-Mail: ov-lahr@thw.de

Weitere Informationen unter http://www.thw-lahr.de