Kontrolle

Audifahrer gibt Gas und schleift Lahrer Vollzugsbeamten mit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 13. Oktober 2017 um 16:24 Uhr

Lahr

Ein Gemeindevollzugsbeamter der Stadt Lahr ist in Kippenheimweiler leicht verletzt worden, als ein 25-Jähriger bei einer Kontrolle mit seinem Auto flüchtete – und den Beamten einige Meter mitschleifte.

Der Mann war verbotenerweise mit seinem Audi auf dem Verbindungsweg zwischen der Tank- und Rastanlage Mahlberg und Kippenheimweiler gefahren, er wurde deshalb vom Vollzugsdienst kontrolliert. Als einer der beiden Mitarbeiter des Vollzugsdienstes die schriftliche Verwarnung durch das offene Fahrzeugfenster reichte, beschleunigte der Audi-Fahrer unvermittelt sein Fahrzeug. Der Vollzugsbedienstete wurde durch das schnelle Anfahren mehrere Meter mitgezogen, bevor er zu Boden fiel. Bei diesem Vorfall zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Audi-Fahrer setzte seine Fahrt unterdessen fort.




Die mittlerweile verständigten Beamten des Polizeireviers Lahr suchten die Wohnung des 25-Jährigen auf. Dort hatte sich schon der Vollzugsdienst eingefunden. Der Audi-Fahrer wurde zunächst festgenommen, aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ein Teleskopschlagstock, den er bei der Kontrolle trotz einer entsprechenden Aufforderung nicht aushändigen wollte, wurde einbehalten. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren, so die Polizei, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.