Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Mai 2013

Bis Samstag kann noch für LR abgestimmt werden

Der Lahrer Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller unterstützt eine Petition zur Rückkehr der früheren Kennzeichen.

  1. So könnte es aussehen, wenn das frühere Lahrer Kennzeichen im Ortenaukreis wieder zugelassen würde. Foto:   C.Kramberg/Montage: BZ

LAHR (BZ). Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass alle, die für die Wiedereinführung von LR als freiwilligem Wunschkennzeichen sind, ihrem Wunsch in einer Online-Petition Nachdruck verleihen können. Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller unterstützt die Petition aus Crailsheim ausdrücklich. "Ich habe meinen Namen bereits auf die Liste gesetzt." Noch bis Samstag kann man online für LR abstimmen. Die Petition ist zu finden auf der Seite http://www.openpetition.de unter dem Suchbegriff "Retrokennzeichen". Bis gestern waren knapp 3300 Unterstützer zusammengekommen.

Nachdem die Fahrzeug-Zulassungsverordnung Ende 2012 geändert wurde, sind bundesweit mehr als 180 Altkennzeichen wieder eingeführt worden, im Juli kommen allein aus Bayern 50 weitere hinzu, schreibt die Stadtverwaltung. In Baden-Württemberg stehe das Verkehrsministerium dem Wunsch zwar grundsätzlich wohlwollend gegenüber, macht deren Anmeldung beim Bundesverkehrsministerium aber von der Befürwortung durch den jeweiligen Landkreis abhängig. Der Kreistag des Ortenaukreises hatte dies aber abgelehnt.

Werbung


Nachdem Wolfgang G. Müller im April einen Brief von 13 Städten und Gemeinden initiiert hatte, ist die Petition aus Crailsheim ein weiterer Versuch, die Landesregierung von dem Bürgerwunsch zu überzeugen, heißt es weiter. "Es sollten nicht die Kreise allein, sondern die Städte und ihre Bürger darüber entscheiden, ob ihr Alt-Kennzeichen wieder eingeführt wird", erklärt der Lahrer Oberbürgermeister.

In Lahr hätten die Bürger bereits entschieden: In verschiedenen Umfragen hätten sie sich mit großen Mehrheiten für die Wiedereinführung der Altkennzeichen ausgesprochen. Wolfgang G. Müller hofft auch auf die Unterstützung für die Online-Petition, "damit LR an den Fahrzeugen als Zeichen der Identifikation und Heimatverbundenheit der Bürger mit ihrer Stadt wieder möglich ist".

Autor: bz