Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. April 2017 11:18 Uhr

Beutezug

Diebstahl: Zwei Polizisten, die privat vor Ort sind, greifen ein

Der geplante Beutezug eines Ladendiebes hat am Donnerstagnachmittag vor einem Discounter in der Geroldsecker Vorstadt ein ebenso jähes wie auch für den Dieb völlig unerwartetes Ende gefunden.

Der Langfinger hatte nach Angaben der Polizei versucht, sich unter der Mithilfe eines noch unbekannten Komplizen nach dem Diebstahl diverser alkoholischer Getränke in dem Supermarkt aus dem Staub zu machen. Dem Duo gelang es noch, eine Mitarbeiterin, die einschreiten wollte, zu überwältigen. Aber auf dem Parkplatz vor dem Markt endete das Katz-und-Maus-Spiel.

Zwei Beamte der Bundes- und Landespolizei, die zufällig privat vor Ort waren, hatten die Situation mitbekommen und umgehend gehandelt. Einem Täter gelang trotzdem die Flucht, seinen 46 Jahre alten Komplizen erwartet eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

Werbung

Autor: bz