Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. März 2017

Lahr

Eintrittspreise für Bäder sollen erhöht werden

Thema im Gemeinderat.

LAHR (malx). Die Stadt will die Eintrittspreise für Terrassen- und Hallenbad erhöhen. Die Änderungen sollen zu Beginn der Freibadsaison in Kraft treten – vorausgesetzt der Gemeinderat stimmt am Montag, 27. März, der Planung zu.

Der Eintritt für Erwachsene soll von 3,40 auf 4 Euro angehoben werden, der Abendtarif von 2,20 auf 2,50 Euro. Für Jugendliche ist eine Erhöhung von 2 auf 2,50 Euro geplant. Diese Änderungen würden für beide Bäder gelten.

Saisonkarten fürs Terrassenbad sollen für Erwachsene 85 statt 75 Euro kosten, für Jugendliche sowie Schwerbehinderte 50 statt 45 Euro, Familienkarten in Zukunft 65 statt bislang 60 Euro.

Saisonkarten fürs Hallenbad könnten bald 105 statt 95 Euro kosten, für Jugendliche und Schwerbehinderte 65 statt 60 Euro. Auch Familienkarten werden voraussichtlich um fünf Euro teurer und kosten dann 80 statt 75 Euro.

Laut Stadtverwaltung wurden die Preise letztmals im Jahr 2010 moderat erhöht. Legt man die Besucherzahlen der vergangenen fünf Jahre zugrunde, dann geht die Stadt durch die Erhöhung von 57 000 Euro Mehreinnahmen pro Jahr aus. Somit müsse die Allgemeinheit nicht mehr Geld für den Bäderbetrieb (ein Zuschussgeschäft) aufbringen. Ein weiterer Grund: Würde der Eintritt für Erwachsene 4 Euro statt 3,40 Euro kosten, bräuchten die Kassierer weniger Wechselgeld. Dieses zu bekommen, sei teurer geworden – durch neue Geschäftsbedingungen der Banken.

Werbung


Das Thema wird am Montag, 27. März, in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats diskutiert. Beginn ist um 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus II.

Autor: malx