Gemeinsam am Ball bleiben – und am Buch

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. Januar 2019

Lahr

Anpfiff für ein neues Kicken & Lesen-Projekt in Lahr.

LAHR (BZ). Die beiden Fußball-Bundesligisten im Land – der VfB Stuttgart und der SC Freiburg, – und die Baden-Württemberg Stiftung unterstützen auch dieses Jahr neue Kicken & Lesen-Projekte unter dem Titel "Wir bleiben gemeinsam am Ball" zur Leseförderung für Jungs in Baden-Württemberg. Eine von zwölf Projektstädten ist auch Lahr.

Im Zeitalter von PC, Tablet und Smartphone verliert das Buch an Attraktivität; das Lesen spielt bei Kindern und Jugendlichen eine oft untergeordnete Rolle, heißt es in der Pressemitteilung der Stiftung. Vor allem Jungen zwischen acht und vierzehn Jahren ließen sich dafür wenig begeistern; viele verbringen ihre Zeit lieber auf dem Bolzplatz. "Doch Lesen ist eine Schlüsselkompetenz: Wer liest, erweitert seinen Horizont und hat bessere Chancen im Leben", heißt es weiter. Laut einer JIM-Studie aus dem Jahr 2018 lesen knapp die Hälfte der Mädchen (47 Prozent) mehrmals pro Woche, bei den Jungs ist es nur rund jeder Dritte (34 Prozent). Oft liegen sie im Vergleich zu Mädchen in der Lese- und Sprachkompetenz ein ganzes Schuljahr zurück.

Diesem Ungleichgewicht soll das Programm Kicken & Lesen entgegenwirken. Mithilfe von bekannten Vorbildern aus dem Sport und Geschichten über die Fußballvereine und die Bundesliga sollen die jungen Kicker zum Lesen animiert. Austoben können sie sich bei Trainingseinheiten auf dem Sportplatz oder einer Rallye durch die örtliche Bücherei.

Insbesondere Jungen aus Familien, in denen das Lesen nicht zum Alltag gehört, wollen die Stiftung, der VfB Stuttgart und der SC Freiburg eine Perspektive bieten. Das Projekt "Wir bleiben gemeinsam am Ball" des Caritasverbands Lahr läuft von Januar bis Juli. Die meisten Kinder stammen aus bildungsfernen Familien. Angeleitet durch eine Sozialarbeiterin recherchieren die Jungs unter anderem über Fußballstars und stellen einen persönlichen Ordner zusammen. Aktionstage wie der Besuch der Badischen Zeitung oder der Trainings des SC Freiburg, Sommer-Camps oder Stadionrundgänge runden das wöchentliche Nachmittagsangebot ab. Unterstützt werden die zwölf Projektstandorte mit bis zu 4000 Euro. Zum Abschluss erhalten die Jungs für ihr Engagement eine Urkunde. Schirmherr ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Weitere Informationen unter http://www.kickenundlesen.de