Kontakte nach China

Lahr ist der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz beigetreten.

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Do, 07. Dezember 2017 um 09:00 Uhr

Lahr

Lahr und die Freiburg Wirtschaft Messe und Touristik GmbH sind gemeinsam der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz – ISA beigetreten. Der Beitritt erfolgte im Rahmen einer Delegationsreise nach Taizhou.

Die ISA verbindet inzwischen zwölf deutsche und 18 chinesische Industriestädte. Das Bündnis fokussiert sich auf den Wirtschafts- und Handelsaustausch zwischen den beiden Ländern und möchte den direkten Kontakt zwischen Unternehmen herstellen. Davon profitieren sollen kleine und mittelständische Firmen der Mitgliederstädte, denen die ISA einen einzigartigen Zugang nach China eröffnet. Im Rahmen der vierten Plenarsitzung der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz wurden fünf neue Mitgliedsstädte aufgenommen und vorgestellt, darunter auch die Region Lahr-Freiburg-Schwarzwald. Die zwölf offiziellen deutschen Mitgliedsstädte: Aachen, Bottrop, Chemnitz, Rüsselsheim, Raunheim Kelsterbach, Region Fulda, Ingolstadt, Köln, Region Lahr-Freiburg-Schwarzwald, Mainz, Nürnberg, Solingen und Wuppertal.