Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. März 2009

Neue Mitglieder und ein Vororchester

Die Entwicklung beim Schützen-Musikverein Kippenheimweiler verlief sehr positiv.

LAHR-KIPPENHEIMWEILER (rb). Beim Schützen-Musikverein Kippenheimweiler ist in den vergangenen zwei Jahren der finanzielle und der musikalisch-sportliche Bereich in geordneten Bahnen verlaufen. Der geschäftsführende Vorstand konnte sich deshalb in der Hauptversammlung am Freitagabend entspannt zurücklehnen und eine positive Bilanz ziehen. Dabei wurden auch verdiente Mitglieder geehrt.

Den Reigen der Erfolgsberichte eröffnete Oberschützenmeister Albert Hurst, der über gute Ergebnisse bei den Wettkämpfen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, aber auch über nachlassende Leistungen bei den Rundenwettkämpfen in der Kreis-Oberliga informierte.

Schriftführerin Kirsten Weber berichtete in ihrem Rückblick über die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre von 100 Gesamt- und Registerproben der Musikabteilung, die durchweg gut besucht waren. Sie erinnerte an Jahres- und Kirchenkonzerte, Dämmerschoppen und Schopfhock sowie an Brezel-, Königs- und Vereinspokalschießen; die Musiker und Schützen hatten aber auch an Veranstaltungen befreundeter Vereine mitgewirkt.

Werbung


Als Höhepunkte nannte die Schriftführerin die Auftritte bei "Kippenheimweiler stellt sich vor", das Kirchenkonzert in der Erlöserkirche und den internen Vorspielnachmittag der Nachwuchsabteilung, die sich und ihr Können in diesem Jahr der Öffentlichkeit präsentieren will. Dass die neu strukturierte Nachwuchsausbildung bereits Früchte trägt, bestätigte auch Jugendleiter Elmar Heck, der sich nach zehn Jahren an der Spitze der Jugendabteilung nicht mehr zur Wahl stellte. Eine im Jahr 2007 gestartete Mitgliederwerbung hatte mit 20 Neuzugängen einen überwältigenden Erfolg gebracht. Zudem hatte Jugenddirigent Thomas Hertenstein ein Vororchester als Unterbau für die Jugendkapelle gegründet.

Zum Schluss der gut besuchten Hauptversammlung dankte Ortschaftsrätin Veronika Richter dem Schützen-Musikverein im Namen von Ortsvorsteher Eberhard Roth für die Erfüllung seines kulturellen Auftrages im Stadtteil.

Verbandsehrungen: Goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes: Renate Heck (40 Jahre Mitglied der Schützen-Abteilung); Silberne Ehrennadel des Blasmusikverbandes Ortenau: Ingrid Sleifir (12 Jahre Mitglied im Verwaltungsrat); Silberne Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes: Alexander Hertenstein (25 Jahre Mitgliedschaft der Schützen-Abteilung).

Wahlen im Hauptverein: Vorsitzender Hans Georg Zipf; Stellvertreterin Sandra Hatt; Oberschützenmeister Albert Hurst; Kassenverwalterin Dagmar Weis (neu); Schriftführerin Kirsten Weber; Beisitzer aktiv: Andreas Stephan, Ingrid Sleifir, Simon Scholz, Tabea Leser und Rolf Gäns-hirt; Beisitzer passiv: Albert Dorner; Zeugwart Volker Hertenstein; Notenwart Steffen Zipf

Wahlen in der Jugendabteilung: Jugendleiterin Christine Labelle; Schriftführerin Sarah Woitassek; Rechnerin Magdalena Schmieder; Beisitzer: Christopher Dorner, Daniel Weis, Michael Studer, Tatjana Kurz und Lena Weber; musikalischer Leiter: Thomas Hertenstein.

Mitglieder: 226, davon sind 86 aktive Schützen und Musikanten, 35 Zöglinge, 36 Ehren- und 107 passive Mitglieder.

Kontakt: Hans Georg Zipf, Tel. 07825/ 7674

Autor: rb